Canada und USA

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2019  |  von Uta W.

Abschied von den USA

Wir sind nun seit zwei Tagen wieder zuhause und der Kopf tut sich manches Mal noch schwer umzuschalten. Es sind noch soviele Bilder, Eindrücke, Gefühle im Spiel, dass der Alltag noch etwas Pause hat - obwohl die Wäsche und der Garten schon bearbeitet wurden.
Die Heimreise hat sehr gut funktioniert. Wir hatten einen UBER Wagen vorbestellt und der Fahrer erschien auch pünktlich. Da der Verkehr an einem Sonntagmittag nicht so heftig war, kamen wir ziemlich früh am Flughafen an. Gepäck aufgeben, Sicherheitskontrolle - alles wurde schnell erledigt. Wir sind immer froh, wenn das hinter uns liegt und wir noch ein wenig bummeln oder einen Kaffee trinken können. Der Rückflug wurde durch Delta selbst ausgefüht und nicht wie auf der Hinreise von KLM.

Ein letzter Blick auf Manhattan

Ein letzter Blick auf Manhattan

Da die Maschine deutlich kleiner als auf dem Hinflug war hatte Roland ziemliche Probleme seine Beine unterzubringen. Zum Glück hatten wir die Sitzplätze vorab reserviert und so hatte er einen Gangplatz und mir das Fenster überlassen Der Service bei Delta war gut. Wir bekamen sogar eine Speisekarte vorgelegt!
Der Flug selbst war ok, obwohl wir mehrfach zum Anschnallen aufgefordert wurden und es etwas holprig war. Relativ schnell wurde es dunkel, doch Müdigkeit war nicht vorhanden, denn nach unserem Empfinden war es ja erst 18 Uhr. So haben wir uns dann mit dem Filmprogramm und lesen die Zeit vertrieben bis zur pünktlichen ja sogar vorzeitigen Landung in Amsterdam. Der Umstieg klappte auch gut, obwohl die Wege in Amsterdam sehr weit waren. Nach 25 Minuten, einer holländischen Waffel und 100 ml Wasser landeten wir schon in Düsseldorf. Das Gepäck kam schnell und mit sehr schnellen Schritten eilten wir zum Bahnhof, wo der Zug nach Hause auch nur wenige Minuten später eintraf. Auf der Heimmfahrt setzte dann doch langsam die Müdigkeit ein.

Sonnenuntergang über dem Atlantik

Sonnenuntergang über dem Atlantik

Der Mond ist auch schon da

Der Mond ist auch schon da

Noch im Bahnhof haben wir uns erst einmal deutsche Brötchen gekauft und sind dann mit dem Taxi nach Hause gefahren. Dort wurde auf der Terrasse noch gefrühstückt und dann sind wir für 2 1/2 Stunden ins Bett gegangen. Als der Wecker um 14:30 Uhr läutete kostete es schon Überwindung wieder aufzustehen....... Es war aber die richtige Entscheidung und so konnten wir bis 22 Uhr "durchhalten". Der Jetlag hat uns dieses Jahr gar nicht erwischt, es geht uns gut. Die Wäsche ist bereits wieder fertig, gestern haben wir den Garten wieder zu unserem gemacht und das Unkraut bekämpft. Jetzt warten noch viele Fotos auf ihre Bearbeitung für das Fotobuch, aber das kommt erst etwas später.
Resümeé: Es war ein fantastischer Urlaub! Wir haben wieder so viele nette, freundliche, aufgeschlossene, interessierte, hilfsbereite Menschen kennengelernt. Wir sind immer wieder über die Zugewandheit der Amerikaner erstaunt und begeistert. Man wird immer wieder angesprochen und selbst in der U-Bahn ergeben sich noch nette Gespräche. Ebenfalls sehr erstaunt hat uns die große Sauberkeit auf Rastplätzen und öffentlichen Toiletten. Natürlich kann man in einer Weltstadt wie NY keine sauberen Bürgersteige usw. erwarten, aber auch dort konnte man überall ein öffentliches WC benutzen.
Bei unseren Hotels war das Preis-Leistungsverhältnis nicht immer gegeben. Wir mussten wieder die Erfahrung machen, dass nur die Nähe zu einem Nationalpark ausreicht, um astronomische Preise für schreckliche Unterkünfte zu verlangen. Im Gegenzug hatten wir aber auch gute Hotels mit Komfort für einen relativ kleinen Preis - eben alles eine Mischkalkulation. Das USA Virus lässt uns nicht los und es gibt noch einige Ziele auf unserer Agenda

© Uta W., 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In 2019 geht es wieder über den Atlantik. Dieses Mal beginnt die große Reise in Canada und setzt sich dann an der Westküste der USA fort. Es endet dann allerdings im Osten in New York
Details:
Aufbruch: 19.07.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 12.08.2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uta W. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/8):
Uta W. [?] 1566023592000
Wir sind heil und gesund und voller fantas­tischer Bilder im Kopf zurück. Vielen Dank an alle, die mit uns gereist sind und beson­de­ren Dank für die Eint­ra­gun­gen im Gäste­buch!!!
Gerrit 1566016184000
Hallo und herz­lich wil­lkom­men zur­ück.
Das sind ja wir­klich su­per­tol­le Fotos. Da wird man schon ein weinig nei­disch.
Die Berich­te sind so schön, so alls wäre man selber in Kanada und den USA ge­wesen.­
Wir freuen uns auf den 8.9. um mehr davon zu er­fah­ren­.
Hei­ke und Ger­rit
Regina 1564588472000
Hallo Ihr beiden, das sind aber schöne Bilder! Wir wünschen Euch einen schönen Urlaub und kommt gesund zurück.LG Regina u. Witold