Flensburg(Voerde)-Berchtesgaden mit dem Rad

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - Juli 2020  |  von Peter Schnuerer

Starkbier wäre schöner

Von Bubenreuth nach Nürnberg und 2 Nächte in Nürnberg

15.06.2020
Zum heutigen Tag sag ich mal nix. Gestern gab es ja den großen Regen, heute „Starkregen“.
So fällt Regensburg dem Regen zum Opfer und ich fahre 24 km durch strömenden Regen.
In Nürnberg ist es nicht besser, an der Rezeption sagt man mir, es solle nachmittags aufklaren, mal sehen, an welchem.
Ich mache einen kurzen Rundgang, um beim Barfüßer eine Kleinigkeit zu essen, aber der hat Coronabedingt erst gar nicht aufgemacht. Schade, aber zum Glück finde ich eine Alternative und genieße in einer alten Kneipe ein leckeres M Mittagessen und ein Trostbier wegen dem Wetter.

Nürnberg Trostlos im Regen.

Nürnberg Trostlos im Regen.

Und da wollte ich eigentlich hin, aber (diesmal vielleicht wirklich für immer) zu.

Und da wollte ich eigentlich hin, aber (diesmal vielleicht wirklich für immer) zu.

Ein "Trostbier" tut jetzt gut.

Ein "Trostbier" tut jetzt gut.

Schöne alte Kneipe (Böhms Herrenkeller)

Schöne alte Kneipe (Böhms Herrenkeller)

Selbst die Denkmäler lassen die Köpfe hängen.

Selbst die Denkmäler lassen die Köpfe hängen.

Immer weiter Regen.

Immer weiter Regen.

Nünberg trocken

16.06.2020
Nach einem Spar-Frühstück auf dem Zimmer (im Hotelrestaurant z.Zt. nicht erlaubt) geht es erstmal in die Innenstadt, ein paar öffentliche schöne Stellen anzusehen.
Museen und ähnliches werde ich mir vorläufig noch nicht antun.
Das Wetter spielt einigermaßen mit und so sehe ich den Henkersteg, die Frauen-Kirche, das Dürer-Haus, die Burg und viele schöne Ecken.
Und zum Mittag geht es in die Schäuffeleswärtschaft, eine Institution in Nürnberg, hier mal ein Link: http://www.schaeufele.de/das-gasthaus.html
Nach einem leckeren Mittagessen geht es weiter zum schönen Brunnen, es wird sogar ein bisschen heller.
Nachmittags noch den Handwerkerhof besichtigt und dann heißt es schon wieder packen, weil morgen sind ca. 95-100 km zu bestehen (ich hoffe natürlich auf schönes Wetter, der größte Teil der Tour geht schön am Kanal entlang.)

Und aus der Stadt mit dem Dürer-Haus heute ein Spruch von Albrecht Dürer:
„Sag deine Meinung grad und schlicht, bleib bei der Wahrheit, lüge nicht, und zeige nimmer dich aus List anders, als dir ums Herze ist.“

In diesem Sinne Gruß aus der Ferne
Peter“Ossi“Schnürer

Besser als nix, oder?

Besser als nix, oder?

Auf dem Weg zur Kettenbrücke.

Auf dem Weg zur Kettenbrücke.

Und rüber geht's.

Und rüber geht's.

Schöner Blick von der Brücke.

Schöner Blick von der Brücke.

Blick auf die Kettenbrücke aus Richtung Henkersteg.

Blick auf die Kettenbrücke aus Richtung Henkersteg.

der Henkersteg.

der Henkersteg.

Blick vom Henkersteg auf die steinerne Brücke

Blick vom Henkersteg auf die steinerne Brücke

Der schöne Brunnen wäre natürlich in der Sonne noch schöner.

Der schöne Brunnen wäre natürlich in der Sonne noch schöner.

Die Frauenkirche.

Die Frauenkirche.

In der Frauenkirche.

In der Frauenkirche.

St. Sebald-Sebaldiuskirche.

St. Sebald-Sebaldiuskirche.

Platz beim Tiergärtnertor.

Platz beim Tiergärtnertor.

Hier gibt es Mittagessen, unbedingt mal hin, wenn ihr hier seid.

Hier gibt es Mittagessen, unbedingt mal hin, wenn ihr hier seid.

Im Handwerkerhof am HBF

Im Handwerkerhof am HBF

Bierbestellung in Corona-Zeiten

Bierbestellung in Corona-Zeiten

Und "3 im Weckla" gehören auch dazu.

Und "3 im Weckla" gehören auch dazu.

© Peter Schnuerer, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es so weit! Nach fast 40 Jahren Arbeit bin ich nun so frei und kann (fast) mal ohne Zeitdruck Deutschland kennenlernen. Der Plan ist einfach: mit dem Fahrrad werde ich in Flensburg starten und irgendwann in Berchtesgaden ankommen. Geplant ist die Route entlang von Flüssen ( Weser, Fulda, Main, Regnitz....). Ich freu mich sehr darauf
Details:
Aufbruch: 25.05.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 08.07.2020
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Peter schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/17):
Huldreich 1594053665000
Hallo Pe­ter,­
gut gesch­rie­ben !!
Für den Heimweg wünsche ich Dir alles Gu­te.­
Wir sehen un­s.........hof­fent­lich.......
Regina Vey 1593713680000
Huhu Radler Pe­ter,­
Es hat uns mal wieder einen Hei­denspaß ber­ei­tet, dir und deiner Tour zu folgen. Sorry für nicht vor­han­de­ne Kom­menta­re dieses Mal. Ich freue mich auf ein gesun­des Wie­der­se­hen bei einem gem­ütlichen­...
Bleib gesund und mache dir noch wun­der­vol­le Wan­der­ta­ge.­.
Bis bald
Willi 1592792725000
Herr­lich am morgen, vor dem Gang zur Arbeit Deine Berich­te zu lesen und schau­en, dank der vielen herr­lichen Fotos. "Have a nice conti­nio­us trip",