Flensburg(Voerde)-Berchtesgaden mit dem Rad

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - Juli 2020  |  von Peter Schnuerer

Ab durch die Sonne

Von Straubing nach Deggendorf

22.06.2020
Jetzt habe ich endlich das Wetter, das ich mir für die ganze Tour gewünscht habe: Sonne, ab und an ein Wölkchen und wenig Gegenverkehr.
Heute steht eine kurze Tour nach Deggendorf an, die wieder durch eine sehr schöne Gegend führt.
Mit einer kurzen Pause in einem schönen Biergarten komme ich mal wieder sehr früh in Deggendorf an, habe mit einem Hotel am Marktplatz wieder alles richtig gemacht und genieße den Nachmittag.
Da ich ja in Straubing angefangen habe, mich für berühmte „Kinder“ der Stadt zu interessieren, wollte ich auch mal sehen, welche Berühmtheit aus Deggendorf es in die Öffentlichkeit geschafft hat. Und bin fündig geworden:
Uğur Bağışlayıcı
Genau kennt keiner, aber er nennt sich ja auch „Django Asyl“, bayerischer Kabarettist. Der sollte zumindest dem einen oder anderen bekannt sein.
Wem das nicht reicht, ein gewisser Albert Steigenberger wurde auch hier geboren, der Gründer der Namensgleichen Hotelkette.

Fazit für heute:
Strecke: 40km toll (fast immer) an der Donau entlang.
Wetter: SONNE!!!!

Und weil mir heute so recht nichts einfällt, dazu ein Spruch von Wilhelm Busch:
Gedanken sind nicht stets parat // man schreibt auch wenn man keine hat.

In diesem Sinne Gruß aus der Ferne
Peter“Ossi“Schnürer

Kirchen gibt es hier echt viele, und eine größer als die andere.

Kirchen gibt es hier echt viele, und eine größer als die andere.

Eine Farbenpracht.

Eine Farbenpracht.

Die Orte  (hier Bogen) sehrt schön.

Die Orte (hier Bogen) sehrt schön.

Und kleine Kapellen am Wegesrand.

Und kleine Kapellen am Wegesrand.

Na gut, verfallenes gibt es auch, aber schön!

Na gut, verfallenes gibt es auch, aber schön!

Pause an der Donau, das Fahrrad hat mich bis hierhin gut 750 km begleitet.

Pause an der Donau, das Fahrrad hat mich bis hierhin gut 750 km begleitet.

Erinnerung an Fähre Walsum-Orsoy

Erinnerung an Fähre Walsum-Orsoy

Und mal wieder Zeit für ein Radler und die Mittagspause

Und mal wieder Zeit für ein Radler und die Mittagspause

So fallen wir auf

So fallen wir auf

Und kurz hinter dem Riesenrad ist meine Unterkunft für die Nacht.

Und kurz hinter dem Riesenrad ist meine Unterkunft für die Nacht.

Tolles Zimmer

Tolles Zimmer

Schöner Ort

Schöner Ort

© Peter Schnuerer, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es so weit! Nach fast 40 Jahren Arbeit bin ich nun so frei und kann (fast) mal ohne Zeitdruck Deutschland kennenlernen. Der Plan ist einfach: mit dem Fahrrad werde ich in Flensburg starten und irgendwann in Berchtesgaden ankommen. Geplant ist die Route entlang von Flüssen ( Weser, Fulda, Main, Regnitz....). Ich freu mich sehr darauf
Details:
Aufbruch: 25.05.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 08.07.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/17):
Huldreich 1594053665000
Hallo Pe­ter,­
gut gesch­rie­ben !!
Für den Heimweg wünsche ich Dir alles Gu­te.­
Wir sehen un­s.........hof­fent­lich.......
Regina Vey 1593713680000
Huhu Radler Pe­ter,­
Es hat uns mal wieder einen Hei­denspaß ber­ei­tet, dir und deiner Tour zu folgen. Sorry für nicht vor­han­de­ne Kom­menta­re dieses Mal. Ich freue mich auf ein gesun­des Wie­der­se­hen bei einem gem­ütlichen­...
Bleib gesund und mache dir noch wun­der­vol­le Wan­der­ta­ge.­.
Bis bald
Willi 1592792725000
Herr­lich am morgen, vor dem Gang zur Arbeit Deine Berich­te zu lesen und schau­en, dank der vielen herr­lichen Fotos. "Have a nice conti­nio­us trip",