Flensburg(Voerde)-Berchtesgaden mit dem Rad

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai - Juli 2020  |  von Peter Schnuerer

Aus Salzach wird Saalach

Von Fridolfing nach Bad Reichenhall

28.06.2020
Vorletzte Etappe auf meinem Weg nach Berchtesgaden.
Nach der gestrigen Enttäuschung mit dem Weg entlang der B20 habe ich gestern nochmal umgeplant und schaffe es heute, bis auf ein kurzes Stück komplett von der B20 wegzubleiben.
Sehr schön geht es entlang der Salzach durch bewaldetes Gebiet bis Laufen, dann ein kurzes Stück auf österreichischer Seite entlang, um dann wieder auf deutscher Seite bis zum Zusammenfluss der Salzach mit der Saalach zu fahren.
Weiter geht es auf österreichischer Seite und kurz vor Bad Reichenhall wechsle ich wieder die Seite.
Hier kommt das kurze Stück entlang der B20, aber immerhin im Gegensatz zu gestern auf einem gut abgetrennten Radweg. Die letzten km in die Stadt hinein gehen wieder durch tolle Landschaft, die Berge schon vor Augen, aber Bergetappe ist erst morgen.
Da die Hotelrezeption noch nicht geöffnet ist, mache ich einen kurzen Rundtrip durch die Stadt, man weiß ja auch nicht, wie lange sich das Wetter hält. Bad Reichenhall ist eine schöne Stadt und im Gegensatz zu Bad Füssing gibt es hier sogar Gäste.
Das Hotel liegt wunderschön am Gradierwerk, dort mache ich eine "Kurzkur" und anschließend genieße ich ein leckeres Essen im Gasthaus, bevor ich im Hotel den Abend ausklingen lasse und mich um diesen Bericht kümmere.

Mein heutiges Fazit:
Strecke: tolle 50 km bei herrlichem Wetter, absolut empfehlenswert.

Und heute mal ein Spruch, den ich am Wegesrand gesehen habe:
„Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg. (Mahatma Gandhi)

In diesem Sinne Gruß aus der Ferne
Peter“Ossi“Schnürer

Langsam kommen die Berge näher.

Langsam kommen die Berge näher.

Aber man muss echt aufpassen, die Schilder sind echt versteckt.

Aber man muss echt aufpassen, die Schilder sind echt versteckt.

Toller Weg.

Toller Weg.

In Laufen angekommen.

In Laufen angekommen.

Kurze Pause.

Kurze Pause.

Auf der österreichischen Seite.

Auf der österreichischen Seite.

Toller Blick auf Laufen.

Toller Blick auf Laufen.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Wieder in Laufen.

Wieder in Laufen.

Absolute Ruhe am Fluß.

Absolute Ruhe am Fluß.

Bis auf ein paar Sonnenanbeter.

Bis auf ein paar Sonnenanbeter.

Da hinten geht's lang.

Da hinten geht's lang.

Bad Reichenhall.

Bad Reichenhall.

Alte Saline.

Alte Saline.

So sieht es innen aus (Bild ist von 2013)

So sieht es innen aus (Bild ist von 2013)

Rathausplatz.

Rathausplatz.

Radlerpause.

Radlerpause.

Im Gradierwerk, das direkt hinter dem Hotel liegt.

Im Gradierwerk, das direkt hinter dem Hotel liegt.

Und der Besuch im Biergarten.

Und der Besuch im Biergarten.

Spinatknödel, die Bayern können nicht nur Fleisch, die Knödel sind Spitze!!

Spinatknödel, die Bayern können nicht nur Fleisch, die Knödel sind Spitze!!

© Peter Schnuerer, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es so weit! Nach fast 40 Jahren Arbeit bin ich nun so frei und kann (fast) mal ohne Zeitdruck Deutschland kennenlernen. Der Plan ist einfach: mit dem Fahrrad werde ich in Flensburg starten und irgendwann in Berchtesgaden ankommen. Geplant ist die Route entlang von Flüssen ( Weser, Fulda, Main, Regnitz....). Ich freu mich sehr darauf
Details:
Aufbruch: 25.05.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 08.07.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/17):
Huldreich 1594053665000
Hallo Pe­ter,­
gut gesch­rie­ben !!
Für den Heimweg wünsche ich Dir alles Gu­te.­
Wir sehen un­s.........hof­fent­lich.......
Regina Vey 1593713680000
Huhu Radler Pe­ter,­
Es hat uns mal wieder einen Hei­denspaß ber­ei­tet, dir und deiner Tour zu folgen. Sorry für nicht vor­han­de­ne Kom­menta­re dieses Mal. Ich freue mich auf ein gesun­des Wie­der­se­hen bei einem gem­ütlichen­...
Bleib gesund und mache dir noch wun­der­vol­le Wan­der­ta­ge.­.
Bis bald
Willi 1592792725000
Herr­lich am morgen, vor dem Gang zur Arbeit Deine Berich­te zu lesen und schau­en, dank der vielen herr­lichen Fotos. "Have a nice conti­nio­us trip",