Viva Argentina !!!

Reisezeit: April 2009  |  von Sabine H.

Bariloche

19.04.2009

Der domestic airport in Buenos Aires ist zwar alt und sieht auch von aussen so aus, von innen ist er jedoch topmodern. Und Verspätungen gibt´s hier heute morgen auch wieder nicht. Nach einem gemütlichen Frühstück fliegt mich LAN Argentina nach Bariloche, eines der Topskigebiete Argentiniens und gelegen in einer wunderschönen Seenlandschaft. Die Skisaison beginnt natürlich erst im Juni.

Start über dem Rio de la Plata

Start über dem Rio de la Plata

Buenos Aires aus der Luft

Buenos Aires aus der Luft

Bei Ankunft in Bariloche werde ich mal wieder von einem ausschliesslich spanisch-sprachigen Fahrer abgeholt. Der quasselt mich erstmal auf spanisch voll, bevor ich ihn stoppen und ihm klarmachen kann, "no habla espanol, solo inglès". Obwohl ich mittlerweile ziemlich gut verstehe, wovon die Leute reden, nur mit meinem spanisch-sprechen hapert es. Er drückt mir einen Zettel in die Hand und siehe da, da steht auf englisch drauf, was er mir gerade auf spanisch erklärt hat: Wetterbedingt würde die für morgen geplante Kayak-Tour bereits heute stattfinden. Ich solle im Hotel Bescheid geben, ob ich die Tour trotzdem wolle, klar will ich ! Ich werde in einer sehr schönen Hosteria abgesetzt, es ist das Costas Nahuel, kann ich nur empfehlen ! Der Burner sind die Panoramafenster über den See. Mir bleibt nur kurz Zeit, mich umzuziehen und schon werde ich wieder abgeholt für die Kayaktour.

Ein sehr entspannter Nachmittag auf dem Lago Gutierrez. Wir haben eine reine Weibertour, 2 Mädels aus Holland, 2 aus New York, der argentinische Guide, der sich als Hahn im Korb sehr wohlzufühlen scheint, und ich. Paddeln ist ja nun auch nicht besonders schwierig und so haben wir viel Spaß. Unser Guide überrascht uns mit einer perfekt ausgerüsteten Kaffeepause und ich geniesse erstmals, wofür Bariloche berühmt ist: Die örtlichen Schokoladenspezialitäten ! Bariloche ist eine Schoko-Hochburg und es gibt unzählige Schoko-Läden in der Stadt. Ein Paradies für Schleckermäuler. Nun bin ich ja kein Schoko-Freak (ich steh´mehr auf Lakritz), aber ich muss zugeben, die Schokolade schmeckt köstlich ! Die beiden stylishen New Yorkerinnen geben zu, dem Schokowahn bereits komplett verfallen zu sein (sie sind schon eine ganze Woche hier) und beklagen schon - angeblich - angesetzte Pfunde...

Angesichts des perfekten Wetters frage ich mich, wieso die Tour nun ausgerechnet wetterbedingt auf heute vorverlegt worden ist ? Ich frage nach und der guide sagt, das würde ich morgen schon sehen...aha, ok.

Den Abend verbringe ich im Zentrum von Bariloche, gehe Pasta essen in einem supersüssen kleinen Lokal und sehe mich in der Stadt um. Kurz bevor ich schlafen gehe, checke ich das Wetter aus meinem Panoramafenster: Allerbest.

© Sabine H., 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Bariloche
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein riesiges Land und wenig Zeit...daher hauptsächlich per Flug in 17 Tagen zu den highlights Argentiniens.
Details:
Aufbruch: 10.04.2009
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 27.04.2009
Reiseziele: Argentinien
Brasilien
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors