mit dem Womo nach Plitvice/ Kroatien

Reisezeit: September / Oktober 2009  |  von Gustav Vennmann

Vorfreude ist schon halb Urlaub: Würzburg

18.September 2009

Endlich ist es soweit, Aufbruch mogens um 8:00 Uhr. Zuerst geht es nach Aachen, wo wir uns mit einem Teil der Arbeitskollegen zum Frühstück im Café Middelberg getroffen haben. Vorher haben wir noch unser Womo in Eynatten (B) betankt (100,9Ct). Nach einem kräftigen Frühstück ging es dann gegen 11:00 Uhr auf die Autobahn. Gegen 16:30 erreichten wir Würzburg. In der Nähe des Kanuclub's an der Mergentheimer Strasse stellten wir da Womo auf einem Parkplatz an den Sportstätten ab. Mit den Fahrrädern sin wir dann in die City gefahren (schlechte, bzw. wenige Fahrradwege). An der alten Mainbrücke stießen wir auf Mengen von Menschen, es war Stadtfest. Also rein ins Gewühle. Diverse Bands spielten an unterschiedlichen Stellen im Fussgängerbereich auf (laut). Leckeren Flammkuchen direkt aus dem Holzofen (3,50€) gab es und Federweissen (1,50€)! Lecker! Beim anschießenden Stadtrundgang sind wir schon einmal bis zur Residenz vorgedrungen und haben im Hofgarten etwas gerastet. Morgen geht es dann in die Residenz und die angeschlossene Ausstellung und zur Marieneburg. Bis dahin nächtigen wir auf dem Parkplatz an der Mergentheimer Strasse.

Residenz der Fürstbischöfe in Würzburg

Residenz der Fürstbischöfe in Würzburg

© Gustav Vennmann, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Würzburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Geplant ist ein Reisebericht über eine Womo-Tour zu den Plitvicer Seen in Kroatien. Die voraussichtlichen Zwischenstationen sind Würzburg, Nürnberg, Regensburg, Linz/A (berufliche Tagung) Ptuj/Slo, Zagreb, Plitvice und je nach Restzeit die kroatische Küste.
Details:
Aufbruch: 18.09.2009
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 09.10.2009
Reiseziele: Deutschland
Österreich
Slowenien
Kroatien
Der Autor
 
Gustav Vennmann berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.