Der Weg ist das Ziel

Reisezeit: April - November 2010  |  von Manuela Seidl

Von Bregenz unterwegs Richtung Osten: FAZIT 26 Tage Weitwandern u. AUSBLICK

Vor ca. einem Monat haben wir unsere Hauptetappe nach 26 Tage durchgehendem Weitwandern und unterwegs sein beendet. Wir sind wieder im Alltag angekommen.

Ich kann nur jedem empfehlen zumindest einmal im Leben diese Erfahrung des Weitwanders zu machen. Oft schleicht sich im Alltag der Gedanke ein - ich will wieder gehen, ich wünsche mir wieder unterwegs zu sein.

Es ist schön, jeden Tag woanders zu sein, jeden Tag neue Menschen kennen zu lernen, jeden Tag Neues zu entdecken, jeden Tag müde zu sein, jeden Tag frei zu sein. Wir leben in einer bequemen, technisierten und wahnsinnig hektischen Zeit mit dem Motto "umso mehr wir tun/leisten, umso mehr sind wir wert". Vielen von uns tut das in Wahrheit nicht mehr gut. Die Erfahrung mit so wenig auszukommen, mit so wenig zufrieden zu sein und noch dazu seinen eigenen Rhytmus gehen zu können, ist etwas Wunderbares.

Wir werden unseren Weg erst im Jahr 2011 fortsetzen und bis Sommer 2011 beenden, das Wegstück vom Leopold-Steinersee bis nach Lungrötz ist ja noch offen. Wir werden den Rest des Weges in 2-3 Tagesetappen bei Schönwetter gehen, wir werden langsamer gehen und so viele Menschen wie möglich mitnehmen!! Und wir haben vor, den Weg mit einer Dachsteinüberquerung zu schließen. Wir freuen uns schon RIESIG!

© Manuela Seidl, 2010
Du bist hier : Startseite Europa Österreich FAZIT 26 Tage Weitwandern u. AUSBLICK
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir wandern 1200 km quer durch Österreich und folgen dem nordalpinen Weitwanderweg 01. Die Idee ist jeden Schritt selber zu gehen - vom Neusiedlersee bis zum Bodensee.
Details:
Aufbruch: April 2010
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: November 2010
Reiseziele: Österreich
Der Autor
 
Manuela Seidl berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors