Vietnam - Von Nord nach Süd

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Stefanie L.

Nicht ohne unsere Moenche

Nun ging es also endlich los! Nach mehreren, mehr oder weniger erfolgreichen Packversuchen mit 15 kg Gepaeck im kleinen Rucksack und Trolley war tatsaechlich alles verstaut! (ob jedoch Platz fuer Sovenirs bleibt, ist fraglich...) Auf der Fahrt mit dem ICE nach Frankfurt durften bzw. mussten wir noch einmal die Unfreundlichkeit einiger deutscher Mitbuerger erfahren, freuten uns danach jedoch umsomehr auf die laechelnden Asiaten! Mit etwas Verspaetung wurden wir in Frankfurt am Flughafen von unseren persoenlichen Flughafenbegleiteren (danke Eva und Thomas zum Gate begleitet, was jedoch die Nervositaet nicht ganz besiegen konnte. Der Flug verlief aber supergut, bis auf die letzte halbe Stunde, da kamen wir in ein Gewitter und glaubten kaum noch daran, den asiatischen Boden (ober auch anderen festen Boden) noch einmal betreten zu duerfen. (Ich, Steffi, war schon wieder kurz davor, die Brace-
Position einzunehmen und musste zur Beruhigung das Sauerland-Lied singen, da mir dieser Ort zu dem Zeitpunkt die bessere Urlaubsalternative schien...). Mit der spirituellen Unterstuetzung einer Delegation thailaendischer Moenche gelang das fast Unmoegliche: die Maschine erreichte unversehrt Singapur! Wir waren erleichtert und forderten fuer den Anschlussflug nach Hanoi: Nicht ohne unsere Moenche!!!
Leider hatten die andere Plaene, aber dennoch sind wir sicher in Hanoi gelandet. Der Nervenkitzel war jedoch noch nicht vorbei: das Taxi vom Flughafen zum Hotel bemuehte sich, die Anspannung des Fluges noch zu toppen. Irgendwann beschlossen wir, das Hupen, die Lichthupe, das mehr als dichte Auffahren einfach zu ignorieren und genossen einfach die Aussicht auf die wunderbare Umgebung: Reisfelder, Ciclos, vier Vietnamesen auf einem Mofa...exotisch, fremd und schoen! Das erste Tigerbierchen ist auch schon geleert und gleich geht es auf in Altstadt von Hanoi!
Haetten wir doch bloss ne Hupe mitgenommen.
Uebrigens haben wir hier im Hotel einen Computer mit Internet im Zimmer, die naechsten Berichte sind daher erstmal gesichert...

© Stefanie L., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Nicht ohne unsere Moenche
Die Reise
 
Worum geht's?:
Survivor-Women wieder on Tour
Details:
Aufbruch: 31.07.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.08.2010
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Stefanie L. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.