Vietnam - Von Nord nach Süd

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Stefanie L.

Hoi An - Shoppingparadies

Mit dem Zug ueber den Wolkenpass

Wir fuhren in einem Schhlafwagenabteil, was zunaechst Verwunderung bei uns und einem Paar aus Nuernberg, die auch in unserem Abteil fuhren, ausloeste. Schliesslich waren wir nur ca. 2 Stunden unterwegs.

Zum Schlafen war es auch viel zu schade, denn die Strecke war so schoen. Steilkueste, malerische Straende, Reisfelder...
Es fuhren auch einige oben auf dem Zug mit (fuer Touristen sicher verboten).

Von Danang nahmen wir dann ein Taxi nach Hoi An und liessen uns wieder mal nicht uebers Ohr hauen sondern nahmen einfach einen anderen Taxifahrer, als der erste uns schon wieder abzocken wollte.

Hoi An

Hoi An ist ein touristisches nettes Staedtchen, sehr malerisch, und besteht fast nur aus Restaurants, Shops uns Schneiderlaeden.
Auch wir konnten nicht wiederstehen und liessen uns was Schneidern.

Es macht Spass, einfach durch die Gassen zu schlendern und in die verlockenden Laeden zu gehen. Meistens kann man noch Handeln. Sonja ist schon echte Expertin.

My Son

Ist aber nicht so, dass wir hier nur Shoppen. Nein, auch Kultur muss sein. Bildung, Bildung, Bildung!

Also buchten wir die Early Morning Tour nach My Son. Um 5 sollte es losgehen, gab aber erstmal Fruehstueck.
Auf der Fahrt gab es schon viel Interessantes zu sehen. Hier ist gerade Reisernte.

In recht schnellem Tempo ging es dann durch die Ruinen von My Son.
Es war aber trotzdem schoen.

Unsere Reisegruppe...

Unsere Reisegruppe...

Strand

Nach so viel Kultur mussten wir uns erstmal am Strand erholen. Mit gemieteten Fahrraedern wagten wir uns in den Strassenverkehr und erreichten auch tatsaechlich den ca. 4 km entfernten Strand.

Dort war so ziemlich alles mit Hotels zugebaut. Wir schlichen uns zwar in eins ein, wurden aber sofort entdeckt und zur Kasse gebeten.
Dafuer erhielten wir aber Strandliegen, Handtuecher, einen Sonnenschirm und die strenge Aufsicht der Wachtposten.

Das Meer war toll! Richtige Temperatur zum Erfrischen. Erst war es gut zum Duempeln und spaeter gab es dann schoene Wellen.

© Stefanie L., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Hoi An - Shoppingparadies
Die Reise
 
Worum geht's?:
Survivor-Women wieder on Tour
Details:
Aufbruch: 31.07.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.08.2010
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Stefanie L. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.