Vietnam - Von Nord nach Süd

Reisezeit: Juli / August 2010  |  von Stefanie L.

Hue

Happy Hour und Regen

Der Flug nach Hue war nicht so angenehm. Es war offenbar gerade Lande-Happy Hour: 2 Landungen zum Preis von einer. Nach der ersten Landung hoben wir naemlich nochmal ab und ditschten dann endgueltig auf...

Nach einem Mittagessen in einem schoenen Restaurant fing es dann ordentlich an zu schuetten.
Zum Glueck hatten wir ein recht gemuetliches Hotel und legten mal einen wohlverdienten Ruhetag ein, mit vietnamesischen Soaps und ein paar Runden im Pool bei Regen.

Zitadelle und Grabanlagen

Morgens gab es das Wahnsinnsfruehstuecksbuffet. Es gab: ALLES.
So gestaerkt konnten wir dann unsere Sightseeingtour starten. Diesmal hatten wir richtig Glueck mit unserer Guidin.
Sie konnte alles sehr gut in verstaendlichem Englisch erklaeren und es lief alles sehr stressfrei ab.
So schlenderten wir gemuetlich durch die Zitadelle, lauschten den interessanten Geschichten unserer Guidin und beschlossen dann kurzerhand, sie auch noch fuer die Koenigsgraeber zu engagieren.

Nach der Besichtigung der Pagode (mit Moenchen) ging es dann mit einem Drachenboot ueber den Parfuemfluss. Natuerlich gab es da wieder die Kaffeefahrt aehnliche Moeglichkeit, was zu kaufen. Diesmal zur Abwechslung Bilder.
Dreimal duerft ihr raten, ob wir was gekauft haben...

Danach fuhren wir erst zum Grab von Tu Duc. Die Anlage war sehr idyllisch und einige Ansichten schon aus Reisefuehrern bekannt, aber es ist doch was ganz anderes, wenn man dann alles im Original bewundern darf.

Gerade waren wir dann am Grab von Khai Dienh angekommen als es wieder anfing zu regnen (in Hue gibt es eine Regenzeit, in der es viel regnet und eine Trockenzeit, in der es offenbar auch recht viel regnet, denn die ist angeblich jetzt...).
Es gab aber einen schoenen Effekt, denn die vielen langen Treppen wurden zu vielen langen Wasserfaellen.

Nach dem vielen Sightseeing goennten wir uns ein Poolbierchen und hielten uns an die Devise "Don't drink and dive but drink and duempel".

Trockenzeit in Hue

Trockenzeit in Hue

© Stefanie L., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Hue
Die Reise
 
Worum geht's?:
Survivor-Women wieder on Tour
Details:
Aufbruch: 31.07.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.08.2010
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Stefanie L. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.