Dubai, Mumbai und Kerala

Reisezeit: März / April 2012  |  von Sabine H.

Eine Kombination aus XXL-Moderne in Dubai und Abu Dhabi, XXL-Chaos in Mumbai und god´s own country Kerala in Südindien

VAE und Indien mal wieder, aber anders...

Indien in der Version 3.0 soll es sein mit lockerem Vorprogramm in den VAE, speziell Dubai will ich nochmal erkunden, aber auch einen Abstecher nach Abu Dhabi und Al Ain machen.

Als erstes stecke ich das grobe Raster ab und buche die Flüge: Bis auf den inner-indischen Flug geht alles wunderbar und echt preisgünstig mit Emirates und das Gute ist, dass die inzwischen schon 2 x täglich ab Hamburg direkt nach Dubai fliegen, sodass ich mir die lästige Zwischenlandung in Frankfurt sparen kann. Für den Flug von Mumbai nach Cochin wähle ich JetLite, einen indischen Billigflieger. Kostenpunkt für alle Flüge HAM-DXB-BOM-TRV-DXB-HAM und BOM-COC ist ca. 850,00 EUR.

Dann kommt der Punkt, der mir am meisten Spass bei der Planung macht: Hotels aussuchen ! Gefühlte 500 Hotels checke ich auf meine persönliche Preis-Lage-Bedürfnis-Kompatibilität und bleibe hängen beim Majestic Tower Hotel in Dubai, dem Fariyas Hotel in Mumbai, dem Koder House in Cochin und dem Sagara Beach Resort in Kovalam. Die Hausboot-Tour durch die backwaters von Kerala buche ich bei einem deutschen Veranstalter, Comtour. Kostenpunkt für alle Hotelübernachtungen inkl. Frühstück + backwater-Hausboot-Geschichte ca. 1.240,00 EUR. Das klingt viel, aber ich habe ausschliesslich 4-Sterne-Hotels ausgesucht, ich mag´s halt ein bisschen nett...

Natürlich mache ich mir auch ein paar Gedanken darüber, was genau ich unternehmen und anschauen möchte, aber dazu später mehr.

Gewohnt luxuriös und versorgt mit einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm fliegt Emirates mich von Hamburg nach Dubai, wo ich nach Mitternacht lande. Der Flughafen ist nicht sehr weit von Bur Dubai - dem Stadtviertel, in dem mein Hotel liegt entfernt - und so betrete ich gegen 01.00 Uhr morgens Dubai-Zeit mein Zimmer im 18. Stockwerk. Wie üblich, habe ich ein Zimmer schön weit oben im Gebäudeturm, das ist für mich Höhenangst-Geplagte schon ein Standard auf jeder Reise und so bin ich kein Stück überrascht. Gott sei Dank ist die Fensterfront so schmutzig, dass ich kaum raussehen kann, insofern ist die Panoramafensterfront diesmal kein großes Problem für mich. Heute Nacht falle ich eh nur todmüde ins Bett...

© Sabine H., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate: VAE und Indien mal wieder, aber anders...
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 31.03.2012
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 15.04.2012
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Indien
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors