Aostatal und Mont Blanc Rundreise mit dem Motorroller

Reisezeit: August 2009  |  von Sepp Daffner

Matterhorn und Monte Rosa

Montag 24.8.09

7 Uhr aufstehen und 8 Uhr Abfahrt von Sarre .Heute fuhr ich ins Tal "Valpelline"an dessen Ende der Stausee Lago di Place Mulin (1968m ü M ) liegt . Anschließend zurück und über den Col Sankt Pantaleon ( 1645m ü M) ins Tal "Valtournenche " an dessen Ende habe ich die Wintersportstadt Breuil-Cervinia (2006m ü M) besucht . Breuil-Cervinia liegt direkt am Matterhorn (4478m ü M ) ,ich hatte Pech weil die Wolken nicht verschwanden und ich nur die "Wurzel" vom Matterhorn sehen konnte.
Anschließend zurück und ins Tal "Val di Gressoney" an dessen Ende die Wintersportstadt Stafal ( 1823m ü M ) liegt. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf den Monte Rosa ( 4634m ü M ).Das besondere am "Val di Gressoney" ist, das es zu den Waliseralpen gehört und im ganzen Tal Schweizerdeutsch gesprochen wird obwohl es in Italien ist .Anschließend zurück nach Sarre zum Campingplatz .
Am Campingplatz machte ich vor meinem Zelt Brotzeit , dann traute ich meinen Augen nicht . Es kam der Campingplatzbesitzer mit seiner Frau? Auf zwei weißen Pferden an mir vorbei ,und sie ritten stolz durch ihren Campingplatz ,sieht man auch nicht jeden Tag.
Wetter sehr gut Abfahrt :8 Uhr Ankunft : 20 Uhr
270 km Camping International Touring ( Sarre ) 11,90 Euro

Tal Valpelline Aosta

Tal Valpelline Aosta

Tal Valpelline Aosta

Tal Valpelline Aosta

Breuil-Cervinia am Matterhorn
Info Matterhorn

Breuil-Cervinia am Matterhorn

Info Matterhorn

Staffal am Monte Rosa Massiv
Info Monte Rosa

Staffal am Monte Rosa Massiv

Info Monte Rosa

Gressoneytal (Walsertal) Aosta

Gressoneytal (Walsertal) Aosta

© Sepp Daffner, 2013
Du bist hier : Startseite Europa Italien Matterhorn und Monte Rosa
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bericht über eine Reise von München über den Lago Maggiore in das Aostatal und zum Mont Blanc mit dem Motorroller.
Details:
Aufbruch: 17.08.2009
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 27.08.2009
Reiseziele: Italien
Frankreich
Schweiz
Der Autor
 
Sepp Daffner berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors