Auf das Dach der Welt: Nepal, unser 2. Versuch

Reisezeit: Mai 2016  |  von Thalia&Christine R

07.05.2016: Panauti, Waisenhaus

Um 5 Uhr ist es so hell und laut dass wir aufwachen. In der Nacht hat es noch heftig gewittert , gestürmt und geregnet, also insgesamt schlecht geschlafen.

Wir reden noch über den ereignisreichen Tag gestern. Suresh und Sabina sind sehr in Sorge um Hans und um sich. Sie haben Existenzängste. Ohne Hans fehlt ihnen die Grundlage zu leben.
Sie sind sehr dankbar für die Hilfe von Hans, Sylvia von der Organisation "Gemeinsam für Kinder der Welt" und jeder Spende die sie erhalten.
Die beiden können nicht noch arbeiten, mit den 20 Kindern haben sie alle
Hände voll zu tun. Uns berührt das Ganze schon sehr.
Durch Sylvia und die gemeinnützige Organisation "Gemeinsam für Kinder der Welt" sind wir auf das Waisenhaus aufmerksam geworden.
Hier der Link zu der Facebookseite und der Homepage
https://www.facebook.com/SpendenFurKinder/
http://www.gemeinsamfuerkinder.org/

Das ist unser spartanisches Bad

Das ist unser spartanisches Bad

Suresh hat uns gestern eine warme Dusche versprochen. Dazu muß erstmal die Gasflaschen montiert werden.

Suresh hat uns gestern eine warme Dusche versprochen. Dazu muß erstmal die Gasflaschen montiert werden.

Aber die warme Dusche war schon ein Genuß!
Da heute Samstag ist, haben die Kinder schulfrei und wir können den ganzen Tag mit ihnen verbringen

In diesem Haus gegenüber des Waisenhauses ist unser Zimmer, diese sind vom Waisenhaus angemietet.Oben wohnt eine Familie mit 2 Kindern und Oma, denen das Haus und das Land umliegende gehört.

In diesem Haus gegenüber des Waisenhauses ist unser Zimmer, diese sind vom Waisenhaus angemietet.Oben wohnt eine Familie mit 2 Kindern und Oma, denen das Haus und das Land umliegende gehört.

Diese Familie arbeitet den ganzen Tag auf den Feldern. Sie roden Kartoffeln und schleppen den ganzen Tag schwere Säcke ins Haus. Auch die Frauen und Kinder.

Diese Familie arbeitet den ganzen Tag auf den Feldern. Sie roden Kartoffeln und schleppen den ganzen Tag schwere Säcke ins Haus. Auch die Frauen und Kinder.

Sabina zeigt uns den Garten des Waisenhauses mit selbstgebauter Tischtennisplatte und Badmintonnetz.
Sie bauen sehr viel Gemüse und Kartoffeln an und können sich damit zum Teil selbst versorgen. Auch 9 Hühner haben sie. Alles was übrig ist verschenken sie an arme Leute.

Sabina zeigt uns den Garten des Waisenhauses mit selbstgebauter Tischtennisplatte und Badmintonnetz.
Sie bauen sehr viel Gemüse und Kartoffeln an und können sich damit zum Teil selbst versorgen. Auch 9 Hühner haben sie. Alles was übrig ist verschenken sie an arme Leute.

Grad kommt auch Sabinas Vater mit ihrer kleinen Tochter Alisha. Alisha adoptiert sofort die von Ines mitgebrachte Puppe und läßt sie nicht mehr los.
Die Eltern von Sabina haben vor langer Zeit schon Waisenkinder aufgenommen, bevor sie Hans kennenlernten.

Grad kommt auch Sabinas Vater mit ihrer kleinen Tochter Alisha. Alisha adoptiert sofort die von Ines mitgebrachte Puppe und läßt sie nicht mehr los.
Die Eltern von Sabina haben vor langer Zeit schon Waisenkinder aufgenommen, bevor sie Hans kennenlernten.

Wir frühstücken in den Räumen von Hans. Er hat im Obergeschoß seine Räume. An den Möbeln kann man erkennen, auf welch hohem Niveau er einst gelebt hat und wie sehr er sich für die Kinder reduziert hat.
Suresh zeigt uns ein wertvolles Ölgemälde und einen Teppich im Wohnzimmer die Hans verkaufen will-natürlich fürs Waisenhaus.
Sabina berichtet, dass sie mit ihrer Tochter zu Dritt in einem kleinen Bett geschlafen haben. Als Hans das gesehen hat, hat er spontan sein großes Bett zur Verfügung gestellt.
Das sind nur einige wenige Beispiele seiner Großherzigkeit.

Wir frühstücken in den Räumen von Hans. Er hat im Obergeschoß seine Räume. An den Möbeln kann man erkennen, auf welch hohem Niveau er einst gelebt hat und wie sehr er sich für die Kinder reduziert hat.
Suresh zeigt uns ein wertvolles Ölgemälde und einen Teppich im Wohnzimmer die Hans verkaufen will-natürlich fürs Waisenhaus.
Sabina berichtet, dass sie mit ihrer Tochter zu Dritt in einem kleinen Bett geschlafen haben. Als Hans das gesehen hat, hat er spontan sein großes Bett zur Verfügung gestellt.
Das sind nur einige wenige Beispiele seiner Großherzigkeit.

Die Kinder nutzen die Zeit um am Laptop zu spielen

Die Kinder nutzen die Zeit um am Laptop zu spielen

Das ist Sunil, er ist Hobbykoch und verwöhnt uns die ganze Zeit kulinarisch

Das ist Sunil, er ist Hobbykoch und verwöhnt uns die ganze Zeit kulinarisch

Jetzt sortieren wir die Geschenke für die Kinder. Da wir für 4 kleine Jungen keine Shirts dabei haben, wollen wir in Panauti noch welche kaufen.

Jetzt sortieren wir die Geschenke für die Kinder. Da wir für 4 kleine Jungen keine Shirts dabei haben, wollen wir in Panauti noch welche kaufen.

Wir haben über 200 Euro Geldspenden von Freunden bekommen. Ein dickes Danke dafür an Anika, Ralph, Matthias und Michaela!! Dafür gehen wir jetzt Schulhefte und Stifte kaufen, den Rest des Geldes übergeben wir Suresh um später Schuhe für die Kinder zu kaufen.

Hier an diesem Kiosk kaufen wir die Hefte und Stifte

Hier an diesem Kiosk kaufen wir die Hefte und Stifte

Das soll nun für 3 Monate reichen

Das soll nun für 3 Monate reichen

Das ist nur ein Viertel der erworbenen Hefte.

Das ist nur ein Viertel der erworbenen Hefte.

Wir werden schon aufgeregt erwartet.

Wir werden schon aufgeregt erwartet.

Sabina schneidet Gemüse

Sabina schneidet Gemüse

Sunil kocht schon wieder für Mittag. Es gibt Nudeln mit Gemüse,Speck und Zwiebeln, super lecker.

Sunil kocht schon wieder für Mittag. Es gibt Nudeln mit Gemüse,Speck und Zwiebeln, super lecker.

Wir holen alle Kinder nach oben damit wir die Geschenke überreichen können.

Wir holen alle Kinder nach oben damit wir die Geschenke überreichen können.

Wir haben tatsächlich für jeden etwas passendes gehabt!

Wir haben tatsächlich für jeden etwas passendes gehabt!

Alles wird sofort anprobiert

Alles wird sofort anprobiert

Das ist das Jungenzimmer, jeder hat sein Hab und Gut in einer Kiste mit Namen drauf

Das ist das Jungenzimmer, jeder hat sein Hab und Gut in einer Kiste mit Namen drauf

Die neuen Betten, die sie Sylvia zu verdanken haben, hier mit Anil im Bild.

Die neuen Betten, die sie Sylvia zu verdanken haben, hier mit Anil im Bild.

Am Nachmittag beschließen wir einen kleinen Spaziergang zu unternehmen und fragen die Kinder ob sie uns begleiten.
Fast alle wollen mit.

Überall auf den Feldern wird gearbeitet

Überall auf den Feldern wird gearbeitet

Das ist meine spezielle Freundin Binu

Das ist meine spezielle Freundin Binu

Wir gehen Richtung Wald. Leider donnert es und es fängt an zu regnen

Wir gehen Richtung Wald. Leider donnert es und es fängt an zu regnen

Binu greift immer nach meiner Hand

Binu greift immer nach meiner Hand

Überall wird gearbeitet und die Ernte von den Frauen nach Hause geschleppt

Überall wird gearbeitet und die Ernte von den Frauen nach Hause geschleppt

Ooohhh..Ob das wohl gut geht...Diese Beeren haben die Kinder für uns gesammelt und wir haben sie gegessen..
Sie sehen aus wie gelbe Mini-Himbeeren, schmecken aber säuerlich.

Ooohhh..Ob das wohl gut geht...Diese Beeren haben die Kinder für uns gesammelt und wir haben sie gegessen..
Sie sehen aus wie gelbe Mini-Himbeeren, schmecken aber säuerlich.

Blick vom Garten auf die Berge.

Blick vom Garten auf die Berge.

Suresh stellt die 4 älteren Jungen ab ein Beet umzugraben. Der Auftrag wird folgsam erledigt.

Suresh stellt die 4 älteren Jungen ab ein Beet umzugraben. Der Auftrag wird folgsam erledigt.

Inzwischen füllt sich in dem Haus gegenüber, in dem wir wohnen ein Raum mit Kartoffeln.

Inzwischen füllt sich in dem Haus gegenüber, in dem wir wohnen ein Raum mit Kartoffeln.

Die kleine Sabina malt mir ein Henna-Tattoo.

Die kleine Sabina malt mir ein Henna-Tattoo.

Nach dem Spaziergang entspannen wir etwas.

Nach dem Spaziergang entspannen wir etwas.

Was unternimmt man am Abend wenn es keinen Strom gibt?
Man nutzt die gefüllten Akkus des Laptops und veranstaltet eine Party mit verrückter Musik und Tanz. Es ist ein Riesenspaß die Kinder so ausgelassen zu sehen. Wir tanzen bis zum späten Abend, bis sich ein Kind nach dem anderen zum Schlafen verabschiedet.

Du bist hier : Startseite Asien Nepal 07.05.2016: Panauti, Waisenhaus
Die Reise
 
Worum geht's?:
Aufgrund der traurigen Ereignisse mit den Erdbeben, sind unsere Pläne im letzten Jahr sehr kurzfristig ins Wasser gefallen. Da ich in einigen Reiseberichten gelesen habe dass man sich in Nepal schon wieder gut bewegen kann und wir natürlich auch willkommen sind, weil die Nepalesen natürlich auch die Einnahmen der Touristen dringend brauchen, buchen meine Freundin Ines und ich unseren Trip für dieses Jahr erneut.
Details:
Aufbruch: 04.05.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 24.05.2016
Reiseziele: Nepal
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors