Kurz nach Bangkok und Kambodscha

Reisezeit: Dezember 2017  |  von Peter Schnuerer

Maha Chai zum zweiten mal, einfach toll!!

Auf nach Maha Chai mit vollen Batterien

So, da bin ich wieder. Mit frisch geladenen, überprüften Akkus ging es heute zum zweiten mal nach Maha Chai. Über den Weg dorthin habe ich ja gestern berichtet, daher gibt es heute nur Bilder aus Maha Chai, und zwar beiderseits des Flusses.
Auf beiden Seiten des Tha Chin gibt es buddhistische Tempelanlagen, die ziemliche groß und sehr schön sind. Nachdem ich also erstmal den Markt für Euch in Fotos festhalte, werde ich erst auf der Seite, auf der ich angekommen bin, den Tempel aufsuchen und danach die Fähre zur anderen Flußseite nehmen und mir dort den riesigen Buddha anschauen. Besucher sind auch heute nicht viel zu sehen, später begegnet mir eine Reisegruppe im schnellen Marsch, die mussten wohl noch irgendwohin. Ich kann mir alle Zeit lassen und genieße im Schatten des Riesenbuddhas die Ruhe. Nach ein paar Stunden, einem leckeren Snack ( vor lauter Hunger habe ich vergessen, davon ein Foto zu machen), und müden Beinen geht es zurück nach Bangkok.
Morgen werdet ihr nichts neues von mir hören, da ich morgen Ruhetag machen werde, im 15. Stock des Hotels gibt es einen schönen Pool und ich werde da ab und zu reinspringen und ansonsten die nächsten Tage planen.
Bis dahin grüßt aus der Ferne
Peter“Ossi“Schnürer

So kann man sich als Kletterer auch noch mit Fensterputzen etwas dazu verdienen.

So kann man sich als Kletterer auch noch mit Fensterputzen etwas dazu verdienen.

Der Haustempel vom Bahnhof!

Der Haustempel vom Bahnhof!

Jeder Bahnhof hat einen, mal versteckt, mal so gut zu sehen wie hier.

Jeder Bahnhof hat einen, mal versteckt, mal so gut zu sehen wie hier.

Hinterhofwerkstätten gibt es natürlich auch..

Hinterhofwerkstätten gibt es natürlich auch..

Und nun die Bilder vom Markt. Nicht nur Fisch....

Und nun die Bilder vom Markt. Nicht nur Fisch....

...auch Blumen.....

...auch Blumen.....

...dann aber wieder Fisch....

...dann aber wieder Fisch....

... na gut, das ist kein Fisch, den hat sie wahrscheinlich schon verspeist, lag da einfach so rum (und hat von Fisch geträumt).

... na gut, das ist kein Fisch, den hat sie wahrscheinlich schon verspeist, lag da einfach so rum (und hat von Fisch geträumt).

Ich habe versucht herauszubekommen was es ist, leider ist es mir nicht gelungen. Jemand erzählte mir, das sei sowas wie Schoklolade, aber irgendwie war ich skeptisch.... na ja, falls jemand das weis, bitte melden!!

Ich habe versucht herauszubekommen was es ist, leider ist es mir nicht gelungen. Jemand erzählte mir, das sei sowas wie Schoklolade, aber irgendwie war ich skeptisch.... na ja, falls jemand das weis, bitte melden!!

Das ist eindeutig...

Das ist eindeutig...

...wie hier...

...wie hier...

Hinter dem Bahnhof ist ein riesiger Markt.

Hinter dem Bahnhof ist ein riesiger Markt.

Und in einer Nebengasse wird sortiert.....

Und in einer Nebengasse wird sortiert.....

In Maha Chai ist eine große Fischfangflotte zu Hause, daher gibt es den hier im Überfluss

In Maha Chai ist eine große Fischfangflotte zu Hause, daher gibt es den hier im Überfluss

....

....

Und bevor es da rüber geht , gibt es erstmal auf dieser Seite genug zu sehen.

Und bevor es da rüber geht , gibt es erstmal auf dieser Seite genug zu sehen.

Dann Gin es erstmal zu diesem Tempel.

Dann Gin es erstmal zu diesem Tempel.

Der natürlich nicht nur einen Tempel hatte, sondern eine ganze Menge Nebentempel.

Der natürlich nicht nur einen Tempel hatte, sondern eine ganze Menge Nebentempel.

Und hier war gerade Mittagessen...

Und hier war gerade Mittagessen...

Das war dann wieder von aussen in der oberen Etage.

Das war dann wieder von aussen in der oberen Etage.

....mit einem schönen Blick auf die Anlage.

....mit einem schönen Blick auf die Anlage.

Und mit dieser Fähre (auch für Moppeds, wie man sieht) geht es rüber auf die andere Seite.

Und mit dieser Fähre (auch für Moppeds, wie man sieht) geht es rüber auf die andere Seite.

Eine kurze ruhige Fahrt.

Eine kurze ruhige Fahrt.

Und dann ging es zum Tempel...

Und dann ging es zum Tempel...

.... wo zwei Elefanten den Parkplatz bewachten.

.... wo zwei Elefanten den Parkplatz bewachten.

Das war ein kleiner Tempel gegenüber, das kenne ich aus Indien so, dass da stundenlang echte Mönche sitzen, hier sind es Figuren....

Das war ein kleiner Tempel gegenüber, das kenne ich aus Indien so, dass da stundenlang echte Mönche sitzen, hier sind es Figuren....

Und das ist der Riesenbuddha...

Und das ist der Riesenbuddha...

Es wird gerade renoviert....

Es wird gerade renoviert....

...aber ich durfte trotzdem hoch....

...aber ich durfte trotzdem hoch....

Was für eine Größe!

Was für eine Größe!

Und rundherum an der Brüstung verschiedene Tiere...

Und rundherum an der Brüstung verschiedene Tiere...

...hier mit Blick auf die Tempelanlage, wo ich vormittags war.

...hier mit Blick auf die Tempelanlage, wo ich vormittags war.

Ein paar Schiffe liegen hier auch noch, die Schiffsfangflotte ist größtenteils auf der anderen Flußseite zu finden, da ist ja auch der Markt.

Ein paar Schiffe liegen hier auch noch, die Schiffsfangflotte ist größtenteils auf der anderen Flußseite zu finden, da ist ja auch der Markt.

Atemberaubend, wenn man direkt davor steht..

Atemberaubend, wenn man direkt davor steht..

Und die gehören auch alle dazu....

Und die gehören auch alle dazu....

Und die Rückfahrt mit einer doch sehr vollen Fähre, da waren mehr Moppeds als Fußgänger.

Und die Rückfahrt mit einer doch sehr vollen Fähre, da waren mehr Moppeds als Fußgänger.

Und da sind schon die ersten wieder auf dem Weg zum Fischen...

Und da sind schon die ersten wieder auf dem Weg zum Fischen...

Kurz vor dem Bahnhof wurden die Stände nochmal aufgefüllt

Kurz vor dem Bahnhof wurden die Stände nochmal aufgefüllt

Ein letzter Blick zurück....

Ein letzter Blick zurück....

Und das gab es zum Abendessen, die hatten mich noch gewarnt, es sei ein bisschen hot, war es auch . Davon werde ich mich aber auch erholen und vermutlich übermorgen gibt es neues aus Thailand. Es grüßt aus der ferne
Peter“Ossi“Schnürer

Und das gab es zum Abendessen, die hatten mich noch gewarnt, es sei ein bisschen hot, war es auch . Davon werde ich mich aber auch erholen und vermutlich übermorgen gibt es neues aus Thailand. Es grüßt aus der ferne
Peter“Ossi“Schnürer

© Peter Schnuerer, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Maha Chai zum zweiten mal, einfach toll!!
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diesmal werde ich nicht so viel rumreisen, lediglich ein paar Kurtrips von den beiden Hauptzielen Bangkok und Siem Reap. Wer mag, darf mich wieder hier begleiten. Über evtl. Rückmeldungen freue ich mich natürlich auch.
Details:
Aufbruch: 07.12.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 29.12.2017
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors