Reisebericht Marokko 2023

Reisezeit: Dezember 2023 - Januar 2024  |  von Andreas Stumpf

Der Weg nach Hause

Zwar hatten wir noch reichlich Zeit, aber da wir zu Hause auch noch einige freie Tage genießen wollten, entschlossen wir uns dazu, ab jetzt zügig Richtung Tanger Med und Fähre zu fahren. Dazu haben wir zunächst den Atlas bis nach Marrakech überquert – es gibt auf den Pässen sehr viele langsame LKW, daher ist ein schnelles Vorwärtskommen unmöglich. Unser Nachtlager haben wir im Campingplatz des Hotels „Manzil La Tortue“ (31.614774009205075, -7.8897315378496335) aufgeschlagen – einem verhältnismäßig relativ teuren Campingplatz mit einem ebenfalls relativ teuren Restaurant und Bar, die auch eifrig vom Personal beworben wird. Das Essen ist qualitativ gut, aber die Preise liegen fast auf dem Niveau eines deutschen Nobelrestaurants.

Auch den nächsten Tag haben wir zum Fahren genutzt. Hinter Marrakech beginnt das Autobahnnetz, von dort sind wir nach Rabat weitergefahren und haben dem örtlichen Gewürzmarkt (33.80230628041759, -7.1755673130841915) einen Besuch abgestattet. Definitiv auch ein kleines Highlight, die Preise für Gewürze sind natürlich viel niedriger als in Europa, wir haben auch die Atmosphäre und den angenehmen Geruch der vielen Gewürze sehr genossen. Geschlafen haben wir im „Camping L'Océan Bleu“ ( 33.73778330003974, -7.323594167585455) – am besten Ohrenstöpsel parat haben, das Gebell der Straßenhunde ist hier sehr laut bis spät in die Nacht.

Am folgenden Morgen sind wir zeitig aufgebrochen, haben die Strecke bis kurz vor Tanger zurückgelegt und haben auf dem eingangs erwähnten Campingplatz die letzte Nacht vor der Überfahrt nach Algeciras verbracht.

© Andreas Stumpf, 2024
Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Der Weg nach Hause
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vierwöchige Rundreise durch Marokko mit dem eigenen Geländewagen (zu zweit). Anreise über Land via Deutschland, Frankreich, Spanien und Fähre von Algeciras (Spanien) - Tanger Med (Marokko) Weiterreise in Marokko von Tanger (nördlichster Punkt) an die Grenze zur Westsahara (südlichster Punkt) und Rückreise über den Südosten Marokkos nach Tanger
Details:
Aufbruch: 15.12.2023
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 09.01.2024
Reiseziele: Marokko
Der Autor
 
Andreas Stumpf berichtet seit 10 Tagen auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (2/2):
Ben 1706078246000
Sehr schöner Rei­se­bericht. Gibt es eine Karte dazu, von eurer Route auch mit den Cam­pin­gplätzen ?
Dan­ke dafür und Gruß
Ben
Ben 1706078021000
Moin An­dreas­
Sehr schöner Bericht eurer Reise nach und durch Maroko. Steht auch bei uns auf der To do Lis­t.Wir wollen mit Be­kan­nten im LR De­fen­der neues Modell, und wir mit der Ford Ran­ger­bei­de beide mit Dach­zelt auch zur selben Zeit sprich De­zem­ber hin.
Schön das du jeweils Cam­pin­gplätze und Se­hens­würdig­kei­ten auch mit Koor­di­na­ten ein­gefügt hast. Meine Frage ist, gibt es eine Karte von eurer Route dazu ?
Wäre super wenn es sowas gäbe. BtW wir sind aus dem Raum DA-DI du hast AB Kenn­zeichen­.
Dan­ke für euren tollen Berich­t.
Gruß Ben