Reisebericht Marokko 2023

Reisezeit: Dezember 2023 - Januar 2024  |  von Andreas Stumpf

Der Weg nach Hause: Die Ausreise

Die Ausreise verläuft genau so entspannt wie die Einreise – bei der Einfahrt in den Hafen wird das Ticket kontrolliert, danach muss man sich am Schalter der jeweiligen Fährgesellschaft „einchecken“ und wird danach weiter zum Warteplatz an der Fähre geschickt Dazwischen erfolgen noch der Röntgen des Fahrzeuges, die Passkontrolle und die Rückgabe des TVIP.

Wir wollten die 11-Uhr-Fähre nehmen, die unglücklicherweise ausgefallen ist. So haben wir praktisch den ganzen Tag am Fähranleger verbracht, die Fähre um 14:30 bekommen, die mit ca. 1,5 Stunden Verspätung in Tanger Med abgelegt hat, sodass wir um ca. 18:30 in Algeciras von der Fähre gefahren sind.

In Spanien angekommen, kann man in Tarifa den Campingplatz „Rio Jara“ (36.04278875391914, -5.629997439874577) ansteuern, hier haben wir schon mehrmals sehr gute Erfahrungen gemacht, oder man kann den Campingplatz „La Casita Cadiz“ (36.250527384515124, -5.338092674191775) anfahren, der zwar nicht am Meer, dafür aber in einem sehr schönen Eukalyptuswäldchen liegt, das angenehm duftet.

Das Wetter der weiteren Heimreise war relativ schlecht, deswegen sind wir im Rekordtempo von 40 Stunden die 2.500 km nach Deutschland gefahren – und mussten uns danach erst mal ein paar Tage erholen. Hier ist nichts mehr Erwähnenswertes passiert, daher spare ich mir die Beschreibung dafür.

Der Campingplatz "la Casita", der uns sehr gut gefallen hat. Sehr entspannt und nur wenig los um diese Zeit des Jahres.

Der Campingplatz "la Casita", der uns sehr gut gefallen hat. Sehr entspannt und nur wenig los um diese Zeit des Jahres.

© Andreas Stumpf, 2024
Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Die Ausreise
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vierwöchige Rundreise durch Marokko mit dem eigenen Geländewagen (zu zweit). Anreise über Land via Deutschland, Frankreich, Spanien und Fähre von Algeciras (Spanien) - Tanger Med (Marokko) Weiterreise in Marokko von Tanger (nördlichster Punkt) an die Grenze zur Westsahara (südlichster Punkt) und Rückreise über den Südosten Marokkos nach Tanger
Details:
Aufbruch: 15.12.2023
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 09.01.2024
Reiseziele: Marokko
Der Autor
 
Andreas Stumpf berichtet seit 10 Tagen auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (2/2):
Ben 1706078246000
Sehr schöner Rei­se­bericht. Gibt es eine Karte dazu, von eurer Route auch mit den Cam­pin­gplätzen ?
Dan­ke dafür und Gruß
Ben
Ben 1706078021000
Moin An­dreas­
Sehr schöner Bericht eurer Reise nach und durch Maroko. Steht auch bei uns auf der To do Lis­t.Wir wollen mit Be­kan­nten im LR De­fen­der neues Modell, und wir mit der Ford Ran­ger­bei­de beide mit Dach­zelt auch zur selben Zeit sprich De­zem­ber hin.
Schön das du jeweils Cam­pin­gplätze und Se­hens­würdig­kei­ten auch mit Koor­di­na­ten ein­gefügt hast. Meine Frage ist, gibt es eine Karte von eurer Route dazu ?
Wäre super wenn es sowas gäbe. BtW wir sind aus dem Raum DA-DI du hast AB Kenn­zeichen­.
Dan­ke für euren tollen Berich­t.
Gruß Ben