Zur Kirschblüte nach Japan - oder - in Japan ist alles anders

Japan-Reisebericht  |  Reisezeit: März / April 2016  |  von Herbert S.

Unser langehegter Wunsch wird wahr. Nach langen Recherchen wählen wir den unbequemen Weg - nicht mit dem Touristenbus, sondern mit Zug, Linienbus, Ubahn und zu Fuß. Dafür aber teilorganisiert.

Überblick

Unsere Reiseroute:
Tokyo - Ueda - Hirohima - Kotohira - Takamatsu - Kobe - Osaka (Juso) - Kyoto- Ito - Tokyo

Unsere vorgebuchten Hotels entstammen außer in Ueda und Ito der Toyoko-Inn-Kette. Es handelt sich um eine der größten Businesshotelketten Japans mit über 200 Hotels im gesamten Land. Ihnen gemeinsam ist, dass sie in der Nähe von Bahnhöfen liegend eine gute Anbindung bieten. Sie haben alle die gleiche Ausstattung: saubere Zimmer mit einer Naßzelle, freies Frühstück in der meist (viel zu geschäftigen) Lobby, täglicher Handtuchwechsel, freie Zahnbürsten und Schlafbekleidung. Waschmaschinen und Trockner gehröen ebenfalls zur Standardausstattung des Hotels.

In Ueda ist für zwei Nächte ein Rykoan gebucht, das in einem vulkanischen Gebiet liegt und über einen Onsen verfügt.

In Ito gilt das gleiche für ein kleines Familiengasthaus.
Für beide Unterkünfte gilt Schlafen auf Futons.

Doch Näheres im entsprechenden Kapitel.

© Herbert S., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Japan Japan-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.03.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 15.04.2016
Reiseziele: Japan
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors