Solo für Fortgeschrittene

Myanmar-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - April 2019  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Inle-See - last day

Heute miete ich mir ein Fahrrad.
2. Versuch. Diesmal schaue ich genauer hin. Sattel ok. Bremsen auch. 2000 Kyatt am Tag = 1,20€
Ich mache mich auf Richtung Teakholzkloster, Shwe Yan Bye, das mit den ovalen Fenstern,
Novizen lesen gerade und ich möchte nicht weiter stören.

In der Pagode nebenan ganz viele Buddhastatuen, die man wohl mieten/kaufen? kann. Um dort für sein Seelenheil zu beten.
Internationale Schildchen.

Ich radle weiter. Richtung links am Inle-See vorbei. Dort kann man ein Boot mieten – samt Fahrrad wird man dort übergesetzt auf die andere Seite.
U-Bein Brücke in klein. Nicht so spektakulär, aber weniger Touristen.
Wie es zum Sunset ausschaut, weiß ich allerdings nicht.
Ich kaufe mir einen gebratenen Fisch. Mit Haut und Haaren wird der gegessen. Sehr lecker!

extra für Ines

extra für Ines

so sehen die Toiletten in den Dörfern aus. Nix für zarte Gemüter

so sehen die Toiletten in den Dörfern aus. Nix für zarte Gemüter

mit Fahrrad aufs Boot

mit Fahrrad aufs Boot

in Eiintracht

in Eiintracht

30 cent für ein Fischlein

30 cent für ein Fischlein

so wird hier geduscht

so wird hier geduscht

Dann radle ich ich auf der anderen Seite des Sees wieder zurück. 25km insgesamt. Bin geschafft. Nur noch was leckres essen und trinken...

Tomatenfabrik

Tomatenfabrik

2 halbe Küchlein werden zusammengeklappt. Dieses Mal nicht die süsse Variante, sondern die scharfe

2 halbe Küchlein werden zusammengeklappt. Dieses Mal nicht die süsse Variante, sondern die scharfe

und grünen Tee gibt es immer und überall kostenlos dazu.

und grünen Tee gibt es immer und überall kostenlos dazu.

Avocadosalat

Avocadosalat

Liebe Uschi, Deine Empfehlung war wunderbar. Mein Magen/Darm hat nicht rebelliert bisher. Diese Flasche mit 250ml hat übrigens 700 Kyatt - sprich 30 cent gekostet

Liebe Uschi, Deine Empfehlung war wunderbar. Mein Magen/Darm hat nicht rebelliert bisher. Diese Flasche mit 250ml hat übrigens 700 Kyatt - sprich 30 cent gekostet

und immer wieder am Wegrand Trinkwasser

und immer wieder am Wegrand Trinkwasser

Du bist hier : Startseite Asien Myanmar Myanmar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise in 6 Kapiteln Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und schaun'wirmal.
Details:
Aufbruch: 05.11.2018
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 16.04.2019
Reiseziele: Myanmar
Thailand
Laos
Kambodscha
Vietnam
Malaysia
Indonesien
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/91):
anonym 1556982502000
Habe gerade hier gest­öbert. Hochinte­res­sant und viele schöne Bilder. Das nächste Mal kommen wir mit­!
Ganz liebe Grüße, Margit
Karl 1555924862000
Liebe Ma­rit­ta,­
tol­le Reise, toller Bericht, tolle Bilder. Wenn ich mich nach Südos­ta­sien auf­mache, werde ich Deinen Bericht nochmal gründlich dur­chle­sen.­
Vie­len Dank und lG
Karl
ines 1554975342000
nusa penida! bitte! da hab ich mon­dfische gesehen und war in der wasch­maschi­ne (wir­bel­nde strömung) aber es gab auch tauch­gänge mit per­fek­ter strömung am rif­fdach vorbei. 1,5 stunfen glot­zen!!!!!!! grüß die mantas - hab ich da auch gese­hen. 5 oder 6? haha! komm bald wie­der!!!!!!