ROMANO UNTERWEGS IN MITTEL /SÜDAMERIKA

Reisezeit: Februar 2009 - Februar 2010  |  von Romano Torriani

MEXICO II

SAN CRISTOBAL DE LAS CASAS

Da wir wussten, dass wir 13 Stunden im Bus verbringen muessen haben wir uns ein par Schlaftabletten eingeworfen, und somit war es noch eine gefuehlte Stunde...wirklich klasse das Zeugs...

San Cristobal ist " Die Indianerhaupstadt " des Landes. Ueberall auf den Plaetzen und Strassen wollen einem die Indios ihre selbstgemachten Schmuckstuecke, Kleider und Spielzeuge verkaufen.
Wir gingen auf einen Markt wo alles auf einmal angeboten wurde.

Mit einem Kollektivo fuhren wir nach San Juan Chamula, ein Dorf ausserhalb der Stadt, wo die Indianer nur unter sich leben, demnach auch nach ihren Braeuchen.
Leider darf man sie nicht fotografieren, da sie glauben, dass man dadurch ihnen ihre Seelen raubt...wir haben dann trotzdem ein par mitgenommen...

Da Sonntag war, war am Abend nicht besonders viel los.Doch wir fanden noch eine gute Bar mit Live-Musik wo wir noch unsere Salsahueften schwingen konnten.

Silvano vor unserer Unterkunft

Silvano vor unserer Unterkunft

Nightfiver in San Cristobal

Nightfiver in San Cristobal

PALENQUE

Palenque ist ein kleines Staedtchen umgeben von Urwald.Nicht weit davon entfernt findet man die besterhaltesten Mayastaetten von Mexico, welche wir auch besuchten.
War schon etwas anderes als die ersten Pyramiden, da diese mitten im Urwald eingebunden waren.

Am Tag darauf machten wir uns auf nach Aqua Azul.
Ein kleines Doerflein, welches wegen seinem stahlblauen Fluss bekannt ist, der unzaehlige Naturpools in sich beherbergt.
Der Fluss scheint endlos zu sein und es war ein fantastischer Anblick...
( Man konnte auch darin Baden, was wir uns natuerlich nicht entgehen liessen!!! )

Bei den Mayastaetten in Palenque

Bei den Mayastaetten in Palenque

Aqua Azul

Aqua Azul

CANCUN

Wir hatten ein Hotel fuer etwa 100CHF pro Nacht, was dreimal mer ist als ueblich.Natuerlich war uns dies schon im voraus klar, den Cancun ist das Feriendomizil, vorallem von den Amis.
Dies isi auch verstaendlich, denn die Straende und das karibische Meer sind traumhaft schoen.

Der Spring Break hatte gerade begonnen und somit stuertzten wir uns in die Massen.
Der Spring Break ist eine endlose Party, den die amerikanischen Jugendlichen nach ihrem Abschluss vom College feiern.Er beginnt so ende Februar und endet etwa mitte April.

TULUM

Tulum ist nicht weit von Cancun entfernt und liegt auch in der Karibik, doch ist um Welten ruhiger.

Wir Wohnten in einem kleinen Cabaña, welches gerade mal drei Betten an Mobiliar vorzuweisen hatte. Die Duschen wurden mit allen Andern geteilt und es gab nur kaltes Wasser...doch mer brauchten wir auch gar nicht.
Am Abend trafen sich alle an der kleinen Strandbar und es wurden ein par gemuetliche Cervezas getrunken.

Da es in Tulum die einzigen Mayastaetten gibt, die direkt am Strand liegen schauten wir kurz vorbei...

Dies waren unsere letzten Tage in Mexico...

Unsere Cabaña

Unsere Cabaña

© Romano Torriani, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko MEXICO II
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Reise von Mexico bis Rio de Janeiro und alles was so dazwischen, darunter und darüber liegt...
Details:
Aufbruch: 09.02.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Februar 2010
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Venezuela
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Uruguay
Brasilien
Der Autor
 
Romano Torriani berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.