Einmal Mittelerde und zurück - Berichte aus dem Land der Kiwis und Koalas

Reisezeit: Februar - Mai 2014  |  von Marc G.

Von Dunedin nach Norden

Akaroa, 02.03.2014

Guten Morgen Deutschland,

nach den Catlins ging es dann ja nach Dunedin an der Südostküste der Südinsel.
Hier hat uns leider das Wetter meistens nicht mitgespielt, da es auf dem Rückweg am Donnerstag geregnet hat und dann den ganzen Freitag vormittag ....
Naja, wir hatten dann doch noch etwas Glück und hatten die Regenpausen genutzt, um einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Am Nachmittag ging es dann aber wieder los mit dem "schottischen Wetter", so dass uns die steilste Strasse der Welt, die Baldwin Street, "erspart" blieb (35% Steigung!!).

Chinesischer Garten in Dunedin, einer von nur drei originalen Gärten außerhalb Chinas und alles aus Shanghai hierher verschifft ...

Chinesischer Garten in Dunedin, einer von nur drei originalen Gärten außerhalb Chinas und alles aus Shanghai hierher verschifft ...

Ni Hao ...

Ni Hao ...

Bahnhof Dunedins

Bahnhof Dunedins

Das kreisrunde Zentrum, Octagon.

Das kreisrunde Zentrum, Octagon.

Rathaus

Rathaus

In Dunedin ist auch Neuseelands größte Brauerei, Speight`s, beheimatet. Eine Führung mit Verkostung war natürlich Pflicht, auch wenn das bayerische Herz weint, wenn es als Bierbestandsteil Zucker vorfindet, importiert aus Brasilien ...
Naja, aber es schmeckt dann doch, also sehen war mal über die Verletzung des bayerischen Reinheitsgebotes hinweg

Das Gebäude in Schwarz ist der neue, erdbeebensichere Anbau, sicher ist sicher, nach den Erdbeben in Christchurch ...

Das Gebäude in Schwarz ist der neue, erdbeebensichere Anbau, sicher ist sicher, nach den Erdbeben in Christchurch ...

ganz wie bei Riegele halt

ganz wie bei Riegele halt

unser Brauereinführer John bei der "Arbeit" ...

unser Brauereinführer John bei der "Arbeit" ...

Am nächsten Tag war eigentlich angedacht, bis ins Landesinnere zum Lake Tekapo zu fahren, von der es nicht mehr weit zum Aoraki/Mount Cook ist, dem ja größten Berg NZ mit über 3700 m.
Nachdem in der ganzen Gegend jedoch alles an Übernachtungsmöglichkeiten ausgebucht war, haben wir uns umentschieden und uns gleich nach Christchurch aufgemacht.
Allerdings sieht uns die Stadt erst am 3.3, vorher ging es noch auf die Bank-Halbinsel in den französisch angehauchten Ort Akaroa, um noch etwas auszuspannen am Meer ...
Und auf dem Weg nach Norden ging es noch an den Moeraki-Boulders vorbei, runden Steinen, die durch Druck so entstanden sind und deren kleinere Exemplare schon alle von Souvenierjägern "erbeutet" wurden ...

Da liegen sie rum ...

Da liegen sie rum ...

Wenn schon alle kleinen Steine weg sind, wollte ich mal den Anfang machen und ein etwas anderes Souvenir mitbringen ... Ihr könnt es gerne mal hier in NZ besuchen, es liegt noch

Wenn schon alle kleinen Steine weg sind, wollte ich mal den Anfang machen und ein etwas anderes Souvenir mitbringen ... Ihr könnt es gerne mal hier in NZ besuchen, es liegt noch

In Akaroa war es zum Glück sonnig, was jedoch leider nix über die Temperatur aussagt ... Nicht umsonst sind hier in den Zimmern mobile Heizkörper und Wärmflaschen, und das im Sommer!!!
Aber trotzdem ein nettes Örtchen zum Seele baumeln lassen, und so anbei ein paar Eindrücke ...

Ja, da unten liegt Akaroa ...

Ja, da unten liegt Akaroa ...

Und mal von unten ...

Und mal von unten ...

sogar Kreuzfahrtschiffe ankern hier und entladen haufenweise Passagiere, die einem dann rechte Wartezeiten beim Fish & Chips-Essen am Pier bescheren ...

sogar Kreuzfahrtschiffe ankern hier und entladen haufenweise Passagiere, die einem dann rechte Wartezeiten beim Fish & Chips-Essen am Pier bescheren ...

Und immer wieder anzutreffen - Die Dreieinigkeit aus Nadel-, Laubbaum und Palme

Und immer wieder anzutreffen - Die Dreieinigkeit aus Nadel-, Laubbaum und Palme

Akaroa, als französisch angehauchtes Städtchen, hat eine Leihausstellung des Louvre - Und wer kennt nicht das sanfte Lächeln "des M. Lisa"

Akaroa, als französisch angehauchtes Städtchen, hat eine Leihausstellung des Louvre - Und wer kennt nicht das sanfte Lächeln "des M. Lisa"

Morgen geht es dann nach Christchurch und damit auf den letzten Abschnitt meiner Neuseeland-Reise!

© Marc G., 2014
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Von Dunedin nach Norden
Die Reise
 
Worum geht's?:
Herzlich willkommen! Hier berichte ich über meine Erfahrungen und Erlebnisse auf meiner Reise nach Hong Kong, Neuseeland und Australien. Bald geht es los und ich freu mich schon :-) Viel Spaß damit und viele Grüße Marc
Details:
Aufbruch: 02.02.2014
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 23.05.2014
Reiseziele: Deutschland
Hongkong
Macau
Neuseeland
Australien
Der Autor
 
Marc G. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors