Sehnsuchtsort Shangri-La

Reisezeit: September 2017  |  von Peter Belina

Per Expressbus nach Kunming

Schlendern durch Dali

21.09.17

Heute vormittag haben wir noch etwas Zeit, bevor es per Expressbus nach Kunming geht. Eine Besonderheit ist die katholische Kirche aus dem Jahr 1927. Architektonisch handelt es sich um eine Mischung aus Bai-Bauweise und westlichen Elementen.

„Entdeckt“ wurde die Stadt von europäischen Hippies in den 1960ern und 1970ern. Die wurden längst durch Chinesen und Chinesinnen mit Blumen im Haar abgelöst.

Bye, bye Bai!

Die Bai sind eine der 56 von China anerkannten Minoritäten. Rund 2 Millionen Menschen zählt dieser Volksstamm. Ein Großteil lebt in der Gegend von Dali. Heute verlassen wir diese freundlichen Menschen.

I love Aircondition :-(

Die Fahrt ist lang, die Aircondition bläst einem das Gehirn aus dem Kopf. Spät am Abend kommen wir in Kunming an, einer Stadt mit 3,6 Millionen Einwohnern, aus chinesischer Sicht gerade einmal eine mittelgroße Stadt.

Vor Ort erwartet uns – wieder einmal – ein fantastisches Essen, diesmal selbst für chinesische Verhältnisse besonders gut.

© Peter Belina, 2017
Du bist hier : Startseite Asien China Per Expressbus nach Kunming
Die Reise
 
Worum geht's?:
Shangri La: Sehnsuchtsort, Myhos, Mystik, Abenteuer? Gut zwei Wochen unterwegs im Süden Chinas von Chengdu nach Kunming.
Details:
Aufbruch: 08.09.2017
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 24.09.2017
Reiseziele: China
Der Autor
 
Peter Belina berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors