Vietnam by bike with friends

Reisezeit: Dezember 2019  |  von Bernhard Lo

Hanoi

Der Vorteil bei Thai Airways ist, dass die Fahrraeder im Rahmen des Feigepaecks von 23kg kostenlos transportiert werden. Es ben;tigte schon etwas Ueberzeugungsarbeit meine Freunde dazu zu bringen, mit wirklich nur 4 kg zu reisen.
Nach dem kurzem Flug von Bangkok noch Hanoi dauerte es eine Ewigkeit bis die einzige Tasche mit dem Werkzeug am Gepaeckband ankam. Wir nahmen den Bus 86 um in die Innsenstadt zu kommen. Hier gibt es keine Gepaeckbestimmungen und wir fuellten den restlichen Bus aus und zahlten hierfuer nur 2$.
An der Busstation Long Bien versammelte sich sofort eine Menschenmenge um uns, die uns beobachtete wie wir die Fahrraeder zusammenbauten. Besonders scharf waren die Jungs auf die grossen Kartons in denen die Raeder verpackt waren, denn dafuer bekommt man Geld. Um bei der Abreise keine Probleme mit der Airline zu bekommen, haben wir diese jedoch an eine Adresse in Saigon gesendet um sie dort wieder entgegenzunehmen.

Die Fahrt zu der AirB&B Unterkunft war o.k. wobei der Verkehr fuer meine Freunde sehr sehr abenteuerlich war.

Am Abend fuhren wir in die Altstadt und haben vorzueglich im Orchid Restaurant gegessen. Die Heimfahrt zur Unterkunft war fuer meine Freunde ohne Licht gewoehnungsbeduerftig und ich erkannte, dass Sie sich in den Verkehr nicht besonders wohl fuehlten.

Somit haben wir uns entschlossen, uns zu trennen. Ich habe den Stassenverkehr genossen und Sie waehlten eine Hop-on and Hop-off Tour. Am Hoan Kiem See genehmigte ich mir einen guten Kaffee und genoss den Blick auf die Schildkroeten Pavilion.

Auf der Heimfahrt noch schnell die Zugtickets fuer den Zug nach HaiPong gekauft. Urspruenglich war geplant die 100 km zu radeln, aber in anderen Blogs war die Stecke als nicht sehenwuerdig eingestuft worden und daher haben wir uns fuer den Zug entschieden, was eine gute Wahl war, denn der Verkehr war gepraegt von grossen Trucks, welche mit Vorsicht zu geniessen sind.

Wir radelten zur Speedboot-Faehre und stellten dort fest, dass ein radelndes Paar aus der Naehe von Muenchen auch auf die Faehre wartete. Gegen einen kleinen Aufschlag wurden die Raeder auf das Boot gebracht. Wir genehmigten uns noch ein Mittagessen und haetten um ein Haar die Faehre verpasst. Tuere zu und los gings.

Busfahrt

Busfahrt

© Bernhard Lo, 2019
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Hanoi
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Fahrrad von Nord nach Sued
Details:
Aufbruch: 01.12.2019
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 20.12.2019
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Bernhard Lo berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors