Chile und Mendoza

Reisezeit: November / Dezember 2013  |  von Yvonne Hofmann

Bericht über eine dreiwöchige Reise durch Chile mit einem Abstecher in die Weinregion Mendoza in Argentinien.

Santiago de Chile

Santiago de Chile

Nach einer eintägigen Anreise mit einem über fünfstündigen Aufenthalt in Madrid landen wir am 24.11.2013 gegen 10:00 Uhr in Santiago de Chile. Die Einreise-Formalitäten ziehen sich über fast zwei Stunden hin - dann lassen wir uns mit einem Shuttle-Mini-Bus zu unserem Hotel im Stadtteil "Santa Lucia" chauffieren. Da unser Zimmer noch nicht verfügbar ist, begeben wir uns auf einen ersten kleinen Spaziergang zum nahe gelegenen "Plaza de Armas", dem Zentrum Santiagos.

In der Kathedrale, deren Fassade sich im gegenüber liegenden Glaspalast spiegelt, gedenken wir am heutigen Totensonntag unserer Verstorbenen.

In der Kathedrale von Santiago de Chile

In der Kathedrale von Santiago de Chile

Markthalle in Santiago

Markthalle in Santiago

Mit dem Taxi lassen wir uns zum Hügel "San Cristobol" und dem Zoologischen Garten bringen. Leider ist der Park aufgrund eines Streiks geschlossen.
Alternativ fahren wir mit einem "Turistik-Bus", welcher eine große Runde durch Santiago dreht und an verschiedenen Punkten hält, an denen man ein- und aussteigen kann.

Impressionen in Santiago

Impressionen in Santiago

Erster Stopp ist der "Cerro Santa Lucia", ein auf einem Hügel sehr nett angelegter und zu unterschiedlichen Themen gestalteter Park, durch den wir gemütlich schlendern und immer mal wieder verweilen.

Cerro Santa Lucia

Cerro Santa Lucia

Cerro Santa Lucia

Cerro Santa Lucia

Anschließend fahren wir zum modernen Stadtteil "Providendia" mit vielen Glaspalästen. Von hier spazieren wir zum angrenzenden "El Golfo", ebenfalls ein sehr neues und steril wirkendes Banken- und Geschäftsviertel.

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Impressionen Santiago

Für den Rückweg zum Hotel nehmen wir die U-Bahn.

U-Bahn in Santiago

U-Bahn in Santiago

Meinen Geburtstag beschließen wir bei einem leckeren Abendessen mit Pisco sour und einer Flasche Malbec in einem stilvollen Restaurant.
Die Nacht ist dann etwas kurz, da anderntags unser Flug nach Punta Arenas bereits 8:30 Uhr startet.

Abendessen zu meinem 45. Geburtstag

Abendessen zu meinem 45. Geburtstag

© Yvonne Hofmann, 2021
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Santiago de Chile
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 24.11.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.12.2013
Reiseziele: Chile
Der Autor
 
Yvonne Hofmann berichtet seit 36 Monaten auf umdiewelt.