Chile und Mendoza

Reisezeit: November / Dezember 2013  |  von Yvonne Hofmann

Ruta del Fin del Mundo

Ruta del Fin del Mundo - Punta Arenas

Nach einem späten leckeren Frühstück starten wir zur ca. dreistündigen Fahrt zurück nach Punta Arenas - auf der Route zum Ende der Welt.

Auf der "Ruta del Fin del Mundo"

Auf der "Ruta del Fin del Mundo"

Die Landschaft ringsum wirkt meist etwas eintönig und trist. Allerdings entdecken wir heute Berge, welche sich auf der Hintour in Regenwolken versteckten.
In Punta Arenas gestaltet sich die Quartiersuche etwas schwierig.
Das im "Reise-know-how" empfohlene Hostal "Ayelen" sagt uns nicht zu; nach zweistündiger Besichtigung nahezu jeglicher Unterkünfte des Ortes kehren wir dann doch zu dem ersten zurück, bevor wir noch zu einem kleinen Stadtbummel und dem Besuch von "La Cruz" starten. Von diesem Hügel hat man eine schöne Sicht über die Gegend, zur Magellan-Straße sowie Feuerland.

Punta Arenas zum zweiten

Punta Arenas zum zweiten

Punta Arenas zum zweiten

Punta Arenas zum zweiten

© Yvonne Hofmann, 2021
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Ruta del Fin del Mundo
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bericht über eine dreiwöchige Reise durch Chile mit einem Abstecher in die Weinregion Mendoza in Argentinien.
Details:
Aufbruch: 24.11.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.12.2013
Reiseziele: Chile
Der Autor
 
Yvonne Hofmann berichtet seit 36 Monaten auf umdiewelt.