Syros und Milos

Reisezeit: Juni 2022  |  von Evi aus Tirol

Anreise

06.-07.Juni 2022

Endlich Pfingstmontag! Unser Flug geht aber erst am Abend. Der Flughafen Innsbruck ist von uns nur 30 km entfernt und so haben wir keinen Stress. Die Koffer sind fertig gepackt, so haben wir noch Zeit unsere Drahtesel aus dem Keller zu holen.

Die Runde am Mieminger Plateau tat uns noch gut und dem Fahrrad-Akku auch, denn der wartete schon seit einer Woche voll aufgeladen auf eine Ausfahrt.

Die Runde am Mieminger Plateau tat uns noch gut und dem Fahrrad-Akku auch, denn der wartete schon seit einer Woche voll aufgeladen auf eine Ausfahrt.

Traumwetter

Traumwetter

Um 16.30 h fuhr uns Daniel zum Flughafen. Natürlich war ein Winkkomite mit dabei.

Die Besucherterrasse von unserem kleinen Flughafen bietet einen tollen Blick auf das Geschehen. Aber außer ein paar Privatjets war zu dieser Zeit nicht viel los. Aber unsere 3 Winker hatten trotzdem Action.

Die Besucherterrasse von unserem kleinen Flughafen bietet einen tollen Blick auf das Geschehen. Aber außer ein paar Privatjets war zu dieser Zeit nicht viel los. Aber unsere 3 Winker hatten trotzdem Action.

Da schimpft jemand: "Oma, du darfst nicht immer das Bier vom Manni trinken!"

Da schimpft jemand: "Oma, du darfst nicht immer das Bier vom Manni trinken!"

... und ab in den Urlaub (Foto freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sara)

... und ab in den Urlaub (Foto freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sara)

Mit etwas Verspätung starteten wir nach Wien. Dort hungrig angekommen - außer Frühstück noch nichts im Magen - machten wir uns auf die Suche nach etwas Essbaren. Aber um 20.30 h am Flughafen Wien nicht so einfach! Wir mussten uns dann mit einer der letzten Pizzaschnitten beim Jamie Deli zufrieden geben. Wir teilten uns noch eine Dose Bier auf einem schmutzigen Tisch und dann schloss auch dieses Lokal.
Der Blick auf die Abfluganzeige zeigte uns, die Nacht wird lang - Abflug verschoben auf 23.15 h. In Athen war dann noch mein Koffer einer der letzten am Band. Der Abholservice von unserem in der Nähe vom Flughafen gebuchten B&B (Tina's Appartement - unser Zimmer sehr einfach aber für eine Nacht okay) klappte aber trotz der späten Stunde perfekt und so waren wir dann um halb vier endlich im Bett.

am Flughafen Wien am Gate F war alles sehr schmutzig

am Flughafen Wien am Gate F war alles sehr schmutzig

Zu Mittag fuhren sie uns wieder zurück zum Flughafen (im Zimmerpreis von EUR 81,-- inklusive). Mit dem Bus X96 (Fahrpreis immer noch EUR 5,50/p) rasten wir durch den Mittagsverkehr nach Piräus, besorgten uns das Ticket nach Syros (EUR 40,50/p mit der Blue Star Patmos) und dann konnten wir uns endlich richtig den Bauch vollschlagen.

die Patmos ist ja riesig - 8 Decks, 146 m lang, für 430 Autos und 2.000 Passagiere!

die Patmos ist ja riesig - 8 Decks, 146 m lang, für 430 Autos und 2.000 Passagiere!

Manni ist fasziniert von der Verladerei

Manni ist fasziniert von der Verladerei

was da alles in so ein Schiff hineinfährt

was da alles in so ein Schiff hineinfährt

Mit 10 minütigen Verspätung um 17.40 h fuhr die Fähre aus dem Hafen und pünktlich um 21.15 h waren wir in Syros. Die Fähre legte kurz in Ermopouli (ist die Hauptstadt der Kykladen). Dort winkte ein netter, alter Taxifahrer mit unserem Namen auf einem Zettel (war von unserem Hotel für uns gebucht - EUR 15,--) und chauffierte uns über den Berg auf die andere Seite der Insel nach Kini. Wir glaubten zwar nicht, dass wir dort ankommen, denn alle Lämpchen am Amaturenbrett leuchteten rot oder orange. Doch das Vehicle schaffte es erstaunlich bis zu unserem Ziel. Im Boutique-Hotel Capitain's hatten wir für 4 Nächte ein Zimmer reserviert und dort erwartete uns eine Überraschung.

© Evi aus Tirol, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Anreise
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diese zwei Schönheiten in der Ägäis warten um von uns "entdeckt" zu werden.
Details:
Aufbruch: 06.06.2022
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.06.2022
Reiseziele: Griechenland
Der Autor
 
Evi aus Tirol berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/9):
Alfred Götsch 1656500878000
Einfach ganz tolle Bilder und Berich­te..
Alfred Götsch 1656055267000
Hallo - Einfach wun­der­bar. Ein Land im Urlaub so kennen zu lernen ist schon ganz was an­de­res, Ei­gent­lich viel inte­res­santer als nur hin­flie­gen, san­dlie­gen und maximal den Strand er­wan­dern.. Die Bilder sind bein­druckend. Noch ein paar schöne Tage und ei­gent­lich freuen wir uns auf ein Wie­der­se­hen.­
Lie­be Grüße Mama und Papa
Eva 1655976707000
Hallo E­vi
­

so ein toller REi­se­bericht und traum­haft schöne Fotos. ... vor allem Milos ist pit­to­resk. Bin ges­pannt wie es weiter geht