Syros und Milos

Reisezeit: Juni 2022  |  von Evi aus Tirol

Milos - Adamas

19. - 24.Juni 2022 - Adamas

Gottseidank haben wir das Hotel Liogerma in Adamas nur für 2 Nächte gebucht. Das Haus ist schon in die Jahre gekommen und wir wurden von einem Geruch empfangen, der uns im ersten Moment das Atmen unmöglich machte - nach Mottenkugeln, Desinfektionsmittel, Clor und "gealtelet".

Das Zimmer war klein aber schön eingerichtet, sehr sauber und der Geruch hielt sich in Grenzen. Der Willkommenslikör klebte vor Süße im Mund und wollte nicht hinunter. Laut der freundlichen Besitzerin hat diesen ihr Mann kreiert - sie kann nix dafür!

Das Zimmer war klein aber schön eingerichtet, sehr sauber und der Geruch hielt sich in Grenzen. Der Willkommenslikör klebte vor Süße im Mund und wollte nicht hinunter. Laut der freundlichen Besitzerin hat diesen ihr Mann kreiert - sie kann nix dafür!

Der Wind blies den ganzen Tag stark und so streiften wir geschützt durch die Stiegengassen von Adamas.
Am Abend ließ der Wind nach. Mit dem Bus fuhren wir auf die Plaka zum Abendessen und landeten in einer gemütlichen, kleinen Taverne.

in Adamas unterwegs

in Adamas unterwegs

Die Hauptkirche Agios Charalambos steht am höchsten Punkt von Adamas.

Die Hauptkirche Agios Charalambos steht am höchsten Punkt von Adamas.

Abendspaziergang in der Plaka

Abendspaziergang in der Plaka

Neben dieser Taverne veranstaltete die Musikschule ein Konzert. Der Gesang begleitete uns bis hinunter zur Bushaltestelle.

Neben dieser Taverne veranstaltete die Musikschule ein Konzert. Der Gesang begleitete uns bis hinunter zur Bushaltestelle.

Als wir in der Nacht zum Hotel kamen empfing uns diese Schönheit!

Als wir in der Nacht zum Hotel kamen empfing uns diese Schönheit!

Am Montag hatte der Wind aufgehört. Wir gingen los um ein Motobike für einen Tag zu mieten, denn wir wollten zum Strand von Plathiena. Aber leider! Entweder alle waren vermietet oder minimum 3Tage zu mieten.
So stiegen wir in den Bus Richtung Apollonia nach Papafrago, denn das zu sehen stand auch auf unserer todo-Liste.
Anschließend wanderten wir nach Apollonia und stillten dort unseren Hunger und Durst bevor es mit dem Bus wieder zurück nach Adamas ging.

Papafragas

Papafragas

Papafragas Beach - von Felsen und Höhlen eingeschlossen. Über einen schmalen Steig kann man hinunterklettern.

Papafragas Beach - von Felsen und Höhlen eingeschlossen. Über einen schmalen Steig kann man hinunterklettern.

Durch dieses kleine, versteckte Öhr dringt das Wasser ein.

Durch dieses kleine, versteckte Öhr dringt das Wasser ein.

erbaut am 20.Juni am Strand von Papafrago

erbaut am 20.Juni am Strand von Papafrago

Dienstag morgen (es war schon 10.00 h) flüchteten wir aus dem Liogerma und machten uns per pedes auf den Weg in unser kleines, neu gebuchtes Paradies. Auf halben Weg kehrten wir auf einen Espresso ein und dann kam ein Anruf: wir werden natürlich abgeholt! Ein schrottreifer, roter Fiat fuhr vor, innen ein charmanter Italiener, namens Michele, und ab gings zum Fantasy Resort. Seine griechische Frau, Antonia, erwartete uns schon mit einer Überraschung (wird nix verraten).

hier gefällts uns

hier gefällts uns

Leider ist ab Freitag die Anlage ausgebucht, da hier eine Hochzeit stattfindet. Viele Tage haben wir dann nicht mehr um damit etwas Neues anzufangen. So haben wir Nikolas in Sifnos angeschrieben (wir waren vor 3 Jahren dort) ob er ein Zimmer für 2 Nächte für uns hat (er vermietet nur minimum 3 Nächte). Fünf Minuten später hatten wir die Antwort: Für uns wartet ein 2-Zimmer-Apartement mit Frühstück um EUR 70,-- per Day. So geht's am Freitag noch nach Sifnos.

Michele ist Steinkünstler

Michele ist Steinkünstler

überall stehen seine tollen Skulpturen in der Anlage

überall stehen seine tollen Skulpturen in der Anlage

Ein Muss hier in Milos ist eine Inselrundfahrt auf dem Wasser. Es wird verschiedenes in jeder Preisklasse angeboten. Wir entschieden uns für ein größeres Boot, da hier das Deck überdacht ist (Preis EUR 45,--/p). Die kleineren Segelboote fahren auch nur mit Motor ohne Segel zu setzen und hier sitzt man 10 Stunden voll der Sonne. Fotos stellen wir in einem Unterkapitel ein.

mit diesem Schiffchen fuhren wir um die Insel ...

mit diesem Schiffchen fuhren wir um die Insel ...

... fake - das war es!

... fake - das war es!

Adamas bei der Rückkehr am Abend

Adamas bei der Rückkehr am Abend

Milos hat einen großen Yachthafen. Bei unseren Abendspaziergängen staunten wir täglich aufs Neue, was da für viele riesige, sündhaftteure Teile im Hafen ankerten.

© Evi aus Tirol, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Griechenland Milos - Adamas
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diese zwei Schönheiten in der Ägäis warten um von uns "entdeckt" zu werden.
Details:
Aufbruch: 06.06.2022
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.06.2022
Reiseziele: Griechenland
Der Autor
 
Evi aus Tirol berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/9):
Alfred Götsch 1656500878000
Einfach ganz tolle Bilder und Berich­te..
Alfred Götsch 1656055267000
Hallo - Einfach wun­der­bar. Ein Land im Urlaub so kennen zu lernen ist schon ganz was an­de­res, Ei­gent­lich viel inte­res­santer als nur hin­flie­gen, san­dlie­gen und maximal den Strand er­wan­dern.. Die Bilder sind bein­druckend. Noch ein paar schöne Tage und ei­gent­lich freuen wir uns auf ein Wie­der­se­hen.­
Lie­be Grüße Mama und Papa
Eva 1655976707000
Hallo E­vi
­

so ein toller REi­se­bericht und traum­haft schöne Fotos. ... vor allem Milos ist pit­to­resk. Bin ges­pannt wie es weiter geht