Solo für Fortgeschrittene

Laos-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - März 2019  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Don Khon - Wasserfall und anderes

Nur ein bischen was vornehmen, heute ist es der Wasserfall, d.h.. einer von zweien.
Den anderen heb ich mir noch auf.
Fahrrad gemietet, abgeschlossen wird hier keines. Es sehen sowieso alle gleich aus, bis auf eine Handvoll andere von einem anderen Anbieter.
Auch die Straßen sind sehr übersichtlich.Es gibt 3 Straßen, Eine geht durch die Mitte der Insel und die beiden anderen jeweils oben und unten am Mekong entlang. bis zu den Wasserfällen.
Straßen wäre dann man zuviel gesagt, die Hauptstraße besteht aus Schotter, die Nebenstraßen aus Sand.

das ist eine Hauptstraße

das ist eine Hauptstraße

unterwegs sieht man immer wieder mal kleine Grabstätten, mehr oder weniger gut erhalten

unterwegs sieht man immer wieder mal kleine Grabstätten, mehr oder weniger gut erhalten

die Insel besteht überwiegend aus Reisfeldern, leider abgeerntet, und Bambuswäldern.
Wenn hier die Reisfelder grün sind, das wäre Maritta's Reisfeldhimmel. Es gibt übrigens auch einen Wasserbüffelhimmel (man frage Ines)

Bambuswald

Bambuswald

Die Wasserfälle von Don Khon sind wohl die größten Asien, sie stürzen nicht in die Tiefe, sondern gehen eher in die Breite, kilometerlang

und den Rest des Tages - Hängematte und Dorf

sieht aus wie eine Theaterkulisse - ist aber echt

sieht aus wie eine Theaterkulisse - ist aber echt

viele alte Gebäude, die kurz vor dem Zusammenbruch stehen

viele alte Gebäude, die kurz vor dem Zusammenbruch stehen

die alte französische Brücke

die alte französische Brücke

französische Lokomotive von 1866

französische Lokomotive von 1866

Spüle

Spüle

Küchenschrank

Küchenschrank

Aldi

Aldi

Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise in 6 Kapiteln Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und schaun'wirmal.
Details:
Aufbruch: 05.11.2018
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Myanmar
Thailand
Laos
Kambodscha
Vietnam
Malaysia
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/84):
ines 1552380428000
was ist schon die ganze be­ton­wüste gegen die schönen fotos von euch: den echten stars dieser reise!
anonym 1552032673000
he ko­kos­nus­stes­ter! hast dir aber nen feinen tag ge­macht. ich mag die be­tonti­e­re! und auch die kleine agame, die du tref­fleich mit der kamera ein­ge­fan­gen hast! und ein fried­hof! scheint ein per­fek­ter tag gewesen zu sein!
ines 1551691429000
danke, dass ich den tag wieder mit euch erleben durfte! die a­no­ra­ma­fo­tos sind der knal­ler! und bei dem ver­keh­rschaos! da kann man ja auf der kreu­zung ver­hun­gern, wenn man zaghaft ist!