Solo für Fortgeschrittene

Myanmar-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018 - März 2019  |  von Maritta Wulf-Bauer I.

Yangon - in meinem Veedel

für die Nicht-Kölner übrigens: in meinem Veedel heisst in meinem Viertel.

Das Frühstück ist nichts für Weicheier – den frühen Morgen schon mit Gemüse und Nudeln anzufangen findet nicht jeder gut. Ich mags – noch.

Heute zum liegenden Buddha, der leider völlig eingerüstet ist. Hingebungsvoll arbeiten einige Männer und streichen sein Kleid neu an.
Mich berührt die tiefe Ehrfurcht, die alle Menschen hier Buddha entgegen bringen.
Ein Mann, der mit einem Pinsel liebevoll jeden einzelnen Buddha in der Reihe säuberlich reinigt.

mein "Restaurant"

mein "Restaurant"

(Liebe Uschi, ich habe Deinen Rat befolgt – und mir Myanmar Whiskey gekauft – zu jeder Mahlzeit einen Schluck. Mal sehen, ob es mich vor Montezumas Rache bewahrt)
Übrigens, eine Kokosnuß kostet 1000 kyat, das sind umgerechnet 0,55 € und ein Fläschen Myanmar Whiskey 250 ml 700 kyat, 0,38 €. Sollte mir das zu denken geben?

fermentierter Teeblättersalat und fried Noodles (seeeehr lecker alles)
meine Oma würde allerdings sagen: Du bist auch für nix fies!

fermentierter Teeblättersalat und fried Noodles (seeeehr lecker alles)
meine Oma würde allerdings sagen: Du bist auch für nix fies!

Zuckerrohrsaft

Zuckerrohrsaft

im Hintergrund der Friseur

im Hintergrund der Friseur

Du bist hier : Startseite Asien Myanmar Myanmar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise in 6 Kapiteln Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und schaun'wirmal.
Details:
Aufbruch: 05.11.2018
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Myanmar
Thailand
Laos
Kambodscha
Live-Reisebericht:
Maritta Wulf-Bauer schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Maritta Wulf-Bauer I. berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/68):
ines 1547546208000
ju­huu­uu! ma­rit­ta­lein! ein neuer ab­schitt be­ginnt! ach ja, die lan­dschaft sieht wir­klich toll aus! wäre was für mich gewesen und den pausen bis zum essen und dem bus und den get­ränken hätten wir zu zweit auch was ab­ge­win­nen können. zu­min­dest das kramen im hirn nach ähnlichen be­ge­ben­hei­ten hätte mir ge­fal­len. so wie mit den "schlaf­lo­sen nächten" ... ich freue mich schon drauf, mehr von dir zu lesen!
ines 1547285526000
wie schön das alles ist - liest sich gro­ßar­tig! da muß man doch länger blei­ben! die idee mit dem pool fand ich nat­ürlich toll, meine freun­de, die was­ser­büffel und über­haupt: toller urlaub! tät mir auch ge­fal­len. und DU HAST FLUS­SDEL­FI­NE gese­hen! ein traum. egal wie viel davon. ist doch schon schön zu wissen dass sie da sind! oder? die galten doch lange zeit als fa­bel­tier­e zwischen nixe und delfin? aber viel­leicht hast du ja auch nur nixen und nix delfine gese­hen! ha! wer weiß! kannst uns ja viel er­zählen!
ines 1547284762000
lange nix von dir gehört - und jetzt 4 kapitel auf einmal! dein urlaub vom reisen scheint ja gut an­zu­lau­fen! der was­ser­fall ist gro­ßar­tig - wie auch die alte lo­ko­mo­ti­ve. ist das oben drauf der lok­führer? so jetzt widme ich mich den nächsten ka­pi­teln ... bis gleich!