Von Antalya auf die Hochebene Zentralanatoliens

Reisezeit: Oktober 2005  |  von Herbert S.

Kappadokien: Uchisar und ein Alternativhotel

Der große Berg, den wir bei der Ballonfahrt immer vor Augen hatten, ist der von dem kleinen Ort Uchisar.

Uchisar vom Ballon aus gesehen

Uchisar vom Ballon aus gesehen

Der durchlöcherte Kegel von Uchisar

Der durchlöcherte Kegel von Uchisar

Zunächst parken wir oben in der Stadt und streifen durch sie durch mit vielen Blicken ins Tal.

Blick nach Norden

Blick nach Norden

Blick nach Osten auf den großen schneebedeckten Erciyes Dagi bei Kayseri  -  ca. 70 km entfernt

Blick nach Osten auf den großen schneebedeckten Erciyes Dagi bei Kayseri - ca. 70 km entfernt

Auf die andere Seite geschaut, fällt uns ein Kegel auf, der vollständig bewohnt zu sein scheint.

Also parken wir unten nochmals und laufen dort herum.
An einem dieser Kegel werden wir schon wieder angemacht, um kostenlos reinzuschauen ... aber einen Tee kann man ja trinken.

Das Teehaus im Tuffsteinkegel, das sich später sogar als 2-Zimmer-Hotel herausstellt

Das Teehaus im Tuffsteinkegel, das sich später sogar als 2-Zimmer-Hotel herausstellt

Blick vom Balkon

Blick vom Balkon

Den nehmen wir dann auf dem Kegelhausbalkon ein. Der alte Herr zeigt sich sehr freundlich und zeigt uns alle Räume, er hat sogar zwei Zimmer zu vermieten. (60€ HP for two) - wir bekommen eine Karte und ziehen von dannen.

Einrichtung Wohnraum

Einrichtung Wohnraum

Schlafzimmer des Hotels

Schlafzimmer des Hotels

Auf der Rückfahrt zu unserem Hotel beschließen wir noch den Sonnenuntergang zu genießen. Aber justament ziehen das erste Mal ein paar Wolken auf.

© Herbert S., 2006
Du bist hier : Startseite Europa Türkei Uchisar und ein Alternativhotel
Die Reise
 
Worum geht's?:
Für die meisten ist Kappadokien heute ein Begriff für eine außergewöhnliche, märchenhafte Tuffsteinlandschaft mit Hunderten von Höhlenkirchen und Klöstern im Bergland westlich von Kayseri. Die Vielfalt der Farben und Formen dieser bizarren Landschaft bezaubert Besucher. Es gibt aber auch noch eine Hochkultur zu erkunden: das Reich der Hethiter. Und ein Stück Seidenstraße befahren wir auch noch.
Details:
Aufbruch: 01.10.2005
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 16.10.2005
Reiseziele: Türkei
Sagalassos
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors