viereinhalb Monate, kein Ziel aber die Suche nach einem Weg

Reisezeit: März - August 2007  |  von Tom Spitze

Süd-Ost-Asien...
Freundliche Menschen, phantastische Landschaften, unvergleichliche Kulkturschätze und nicht zuletzt (hoffentlich) traumhaftes Wetter.
Meine Erfahrungen mit all diesen Reiseprospekt-Ansagen, lassen sich jetzt mit einem einfachen *Klick* auf den folgenden Button live verfolgen.

die Theorie ...

"Reisen veredelt wunderbar den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf." - Oscar Wilde
...so weit zur Theorie. Doch wenn schon Oscar Wilde dieser Meinung war, kanns so falsch ja nicht sein.
In erster Linie dient der gesamte Trip jedoch mehr oder weniger dem Ausbruch aus dem (mir schon lange übertrüssigen) Alltagstrott und der Erholung, wenn aber man während diesem Ausbruch nebenbei auch noch seinen Horizont erweitert kann, na warum denn nicht?

Vorab kurz ein wenig zu meinen Beweggründen mich einfach mal so für über 4 Monate auszuklinken und ans andere Ende der Welt zu verschwinden.
Mein erster Grund diese Unternehmung zu starten ist ganz einfach: Ich kann es. Als Student (oder zu neu-deutsch Studierender) hab ich einerseits die Zeit, indem ich mein vorgesehenes Praktikumssemester durch ein Urlaubssemester ersetze, anderseits hab ich sehr spendable Eltern, die durch "kleine" Finanzpritzen die ganze Unternehmung erst ermöglichen.
Der zweite Grund is weitaus nebulöser, da er tatsächlich darin besteht meinen Horizont durch den Besuch eines komplett anderen Kulturkreises zu erweitern und mehr von Land und Leuten kennenzulernen als man dies in einem Pauschalurlaub gemeinhin schafft.
Der dritte Grund liegt in der Tatsache, dass ich die Reise nicht allein unternehmen muss, sondern sie zusammen mit meinem Brüderchen bestreite. Inwieweit sich dieser Grund als praxistauglich erweist bleibt allerdings noch zu klären.

Nun in aller Kürze ein paar Informationen zu unserer Reiseroute. Geplant, insofern man überhaupt von Planung sprechen kann, ist das nördliche Süd-Ost-Asien, sprich (Nord-)Thailand, Myanmar, Laos, Kambodscha und Vientnam. Auf welchem Wege und in welcher Reihenfolge dieser Trip von statten geht, wird operativ vor Ort entschieden, es kommt ja sowieso immer anders als man denkt...
Wie bei den meisten anderen Backpackern ist auch mein vordergründiges Anliegen die ausgetretenen Touristenpfade zu verlassen und die Regionen von abseits des Weges zu erleben.

Zu guter Letzt möchte ich dem geneigten Leser noch eine Warnung mit auf den Weg durch meinen Reisebericht geben: Wie sicherlich bereits nach meinem "kleinen" Vorwort festgestellt, neige ich dazu meine Gedanken in endlosen Texten niederzuschreiben. Wer also auf kurze knackige Infos steht, wird diese hier höchstwahrscheinlich nicht finden, ich versuch aber dennoch mich zu zügeln.

So wünsche ich allen, die bis hierher durchgehalten haben viel Spaß beim (Weiter-)Lesen!

© Tom Spitze, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand: die Theorie ...
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 27.03.2007
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 15.08.2007
Reiseziele: Thailand
Myanmar
Laos
Vietnam
Kambodscha
Der Autor
 
Tom Spitze berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.