The golden west - USA mit unerwartetem Ende

Reisezeit: April 2010  |  von Sabine H.

...going to San Francisco

12.04.2010

Landung in San Francisco - und wo ist der Nebel, die schlechte Sicht ??? Ist doch alles okay ?! Hier habe ich keinen Mietwagen, den braucht man hier auch nicht. Selbst 70 % der Einwohner haben kein Auto und trotzdem ist die drittgrösste Einnahmequelle der Stadt nach dem Tourismus, das Kassieren von Knöllchen. Parkraum steht nämlich nicht in ausreichendem Mass zur Verfügung und wegen der irren Steigungen in der hügeligen Stadt muss man sein Auto auf besondere Weise parken, wenn man denn einen Parkplatz am Strassenrand ergattert hat: Diagonal zum Hügel, mit den Vorderreifen auf Tuchfühlung mit dem Bordstein und Reifen ganz nach aussen drehen. Hilft alles gegen ungewolltes Wegrollen...

Aber gut, ich bin gerade gelandet, habe in nullkommanichts mein Gepäck, steige in einen shuttle-bus in die Innenstadt und werde am wirklich schönen und zentral gelegenen Carlton Hotel in der Nähe des Union Square abgeladen. Es ist schon später Nachmittag, ich mache erstmal die Supermarkt-Versorgungs-Tour und verbringe den Abend noch mit einem Spaziergang zum Union Square. Die Stadt gefällt mir auf Anhieb sehr gut !

Am Union Square - hier befinden sich etliche grosse Kaufhäuser

Am Union Square - hier befinden sich etliche grosse Kaufhäuser

Das erste cable car ! Die Dinger sind ja echt urig !

Das erste cable car ! Die Dinger sind ja echt urig !

Heute Abend passiert nicht mehr viel, in der unmittelbaren Nähe meines Hotels gibt es einen libanesischen Imbiss, wo ich mir arabisches Fastfood in Form eines Shawarmas reinziehe. Sehr lecker ! Apropos Essen in San Francisco: Diese Stadt hat neben New York wohl die lebhafteste Restaurant-Szene der USA. Es heisst, man könne 2 Jahre lang jeden Abend in einem anderen Restaurant essen gehen, ohne sich ein einziges Mal zu wiederholen. Und da innerhalb dieser 2 Jahre wieder soviele neue Restaurants dazugekommen sind, die alte ersetzen, könne man gleich wieder von vorn anfangen und so locker noch ein drittes Jahr vollbekommen !

The Stinking Rose ist eines der legendärsten Restaurants in San Francisco - Little Italy. Hier wird Knoblauch in Massen verkocht !

The Stinking Rose ist eines der legendärsten Restaurants in San Francisco - Little Italy. Hier wird Knoblauch in Massen verkocht !

© Sabine H., 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA ...going to San Francisco
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Rundreise von L.A. über Las Vegas und (Grand Canyon) bis San Francisco - allein...und mit Überraschung am Ende...
Details:
Aufbruch: 02.04.2010
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.04.2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors