2012 bis? - Pensioniert - mein Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Reisezeit: April 2012 - Januar 2018  |  von Peter S.

South Dakota: Deadwood 13.9.2012

Erst gegen Mittag verlassen wir den sehr schönen CP in Buffalo...

Erst gegen Mittag verlassen wir den sehr schönen CP in Buffalo...

Wir fahren Richtung Osten...

Wir fahren Richtung Osten...

Mitten in der Prärie finden wir einen See...

Mitten in der Prärie finden wir einen See...

Wir verlassen die direkte Strecke und fahren einen Umweg...

Wir verlassen die direkte Strecke und fahren einen Umweg...

...zum Turm des Teufels  Devils Tower...; der gut 260 m hohe Turm ist ein alter Kraterschlund aus hartem Basalt, dessen Ummantelung aus Asche im Laufe der Jahrtausende von Wind und Wetter abgetragen wurde...; ein Anblick wie aus einer andern Welt - was dem Teufelsturm schon öfters die Rolle als Landeplatz von Ausserirdischen in Sciencefiction-Filmen beschert hat...

...zum Turm des Teufels Devils Tower...; der gut 260 m hohe Turm ist ein alter Kraterschlund aus hartem Basalt, dessen Ummantelung aus Asche im Laufe der Jahrtausende von Wind und Wetter abgetragen wurde...; ein Anblick wie aus einer andern Welt - was dem Teufelsturm schon öfters die Rolle als Landeplatz von Ausserirdischen in Sciencefiction-Filmen beschert hat...

Wir fahren auf einer Nebenstrasse weiter, treffen auf verschiedene Farmen...

Wir fahren auf einer Nebenstrasse weiter, treffen auf verschiedene Farmen...

Immer wieder die schönen Einfahrten zu den Farmen...

Immer wieder die schönen Einfahrten zu den Farmen...

Hier eine Ranch - Pferdefarm...!

Hier eine Ranch - Pferdefarm...!

Mitte September  - der Herbst hält Einzug...

Mitte September - der Herbst hält Einzug...

Wir sind in der Prärie des ""Wilden Westens"...

Wir sind in der Prärie des ""Wilden Westens"...

Schier endlose Weiten...

Schier endlose Weiten...

Es fehlen nur noch die Pferde...

Es fehlen nur noch die Pferde...

Das Westernstädtchen Deadwood  entstand im grossen Goldrausch um 1876 und war bald eines der rauhesten Pflaster im Westen. Wild Bill Hickok wurde hier beim Pokern erschossen...

Das Westernstädtchen Deadwood entstand im grossen Goldrausch um 1876 und war bald eines der rauhesten Pflaster im Westen. Wild Bill Hickok wurde hier beim Pokern erschossen...

Asphalt - Cowboy...

Asphalt - Cowboy...

Geht wohl bald eine wüste Schiesserei los...

Geht wohl bald eine wüste Schiesserei los...

In der Bar...

In der Bar...

Könnte doch Jim Hawkins sein...

Könnte doch Jim Hawkins sein...

Gespielt wird natürlich die Poker-Szene...

Gespielt wird natürlich die Poker-Szene...

Adrette Bedienung...; ebenso stilgerecht...

Adrette Bedienung...; ebenso stilgerecht...

Der Mythos lebt und dank...

Der Mythos lebt und dank...

...der unzähligen Spielsalons ist wieder eine Art von Goldrausch entstanden...; etliche Autocars sind mit eher graumelierten Spielerinnen und Spielern unterwegs...

...der unzähligen Spielsalons ist wieder eine Art von Goldrausch entstanden...; etliche Autocars sind mit eher graumelierten Spielerinnen und Spielern unterwegs...

© Peter S., 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Deadwood 13.9.2012
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich bin in Pension und habe mich seit geraumer Zeit auf meine Traumreise vorbereitet. Die Reise führt mich quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei will ich fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu dem Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: Januar 2018
Reiseziele: Schweiz
Deutschland
Kanada
Vereinigte Staaten
Mexiko
Der Autor
 
Peter S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/147):
Peter und Elke Krutza aus UNNA 1611751161000
Hallo, hier sind Peter und El­ke.­
wir reisen 50 Jahren. Est mit dem Mo­ror­rad BMW R100RT, Bj 1979, dann VW T3, VW T4.
Seit gut ca 20 Jahren mit dem Toyota HZJ 75. Dum­mer­wei­se habe ich ihn 2016 ver­kauft und mir einen Mer­ce­des Sprinter selbst nach unseren Bed­ürfnis­sen aus­ge­baut. Aber was soll ich sagen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nun ist er fast fertig, soll aber wieder weiter in gute Hände ge­hen.­
Es muß und soll jetzt wieder ein Toyota HZJ 78 mit Auf­stel­ldach sein­.
Au­ßer­dem reise ich sehr viel mit meinem Mo­tor­rad BMW R100Gs al­lei­ne. Seit 2012 vor­wie­gend in Si­bi­rien, Mon­go­lei, alle Stan Länder, Iran usw. Hier waren wir auch 2016 mit einem Toyota Hi­lux­.
Nun bin ich durch Zufall im "Busch­ta­xi" auf Euch ges­to­ßen und lese mit Inte­res­se Eure Rei­se­berich­te.­
Gruß Peter und El­ke
PS kennt Ihr zuf­ällig Esther und Peter aus der Schweiz­
Sie wa­ren/­sind lange mit Ihrem HZJ in Süda­meri­ka unter­wegs
Willi Dumhard 1587886923000
wollte euch noch ein Bild schicken, geht aber nicht, meldet euch per Mail, weilich eure Mailad nicht habe.
Willi Dumhard 1587886028000
Hallo Kat­ri,­hal­lo Peter,
wie geht es euch in den nun schwe­ren Zeiten, seid ihr in der Schweiz oder in eurem trauten Heim in Mexico. Ich hab mal­wie­der in den Seiten gesch­nup­pert, bei den Freun­den, die ich auf meiner Reise ken­nen­ge­lernt habe. Um zu e­rin­nern, ich habe euch im Mai 2014 in eurem Haus in Mexico mit meiner grünen Minna besucht. Wäre schön, mal wieder was von euch zu hören­.
lie­be Grüße und Gesun­dheit­
Wil­li gruen­e-­min­na­-auf­-wel­trei­se.­de