Andalusien - Mai 2012

Reisezeit: Mai 2012  |  von Andreas Schneidenbach

Flamenco, Fiestas und Tausendundeine Nacht im Okzident

Schon wieder der Niki!


Andalusien - Reisetipp #1:

Sollte es dein Wunsch sein nach Andalusien zu reisen so wähle die Fluglinie weise!

Ja da staunt ihr!

Jetzt tun wir es also schon wieder.

Nicht nur dass wir nach 2008 zum 2. Mal nach Andalusien reisen, nein wir lassen uns auch von einem bewährten Reisepartner aus Portugal-Zeiten nochmal begleiten:
Wir nehmen meine Mutter wieder mit auf den Sozius!

Wieder ist das Ziel unsere geliebte Iberische Halbinsel! Zu Ehren der stolzen Andalusier an dieser Stelle die Flagge der Region.

Wieder ist das Ziel unsere geliebte Iberische Halbinsel! Zu Ehren der stolzen Andalusier an dieser Stelle die Flagge der Region.

Wie schon 2010 beim Flug nach Portugal setzen wir wieder auf den günstigsten Preis und damit (wie es scheint) aufs falsche Pferd.
Wir buchen wieder FlyNiki und genauso wie damals, als uns der Hundling Sevilla gestohlen hat gibt es auch diesmal Probleme.

Zuerst verschiebt sich der Hinflug nach Málaga, sodaß wir an unserem ersten Andalusien-Abend um tonnenweise Gratistapas umfallen, jetzt setzen sie auch noch den Rückflug früher an und damit müssen wir die Feria de Manzanilla in Sanlucar de Barrameda vorzeitig verlassen, damit wir unseren Flieger frühmorgens ab Jerez noch erreichen.

Ein wenig Sorge habe ich ja schon dass uns FlyNiki in Kasachstan oder gar Burundi aussteigen lässt - wer kann das schon wissen? - sollte aber wider Erwarten das Navi im Flugzeug funktionieren haben wir uns folgende Route ausgedacht:

Diesmal wollen wir uns Andalusiens Norden, dazu den Südwesten vornehmen, im Einzelnen:
- Almuñécar ... 2 Tage zum Akklimatisieren
- Granada ... Ein Traum aus 1001 Nacht
- Córdoba ... Flamenco und Mezquita
- Sevilla ... naturalmente!
- Sanlúcar de Barrameda ... Fiesta und Manzanilla

(Nochmal zur Erklärung: Alles unterstrichene ist ein Link. Könnt ihr anklicken, dann gibts noch ganz viel mehr zum jeweiligen Thema )

Alle Unterkünfte sind gebucht, durchwegs (wie ich hoffe) schöne Appartments, einzige Ausnahme ist das Hotel für die ersten 2 Nächte in Almuñécar.
Dazu ein unverschämt günstiger Mietwagen für die gesamte Reisezeit.


"Nichts ist lebendiger als die Erinnerung."

Federico Garcia Lorca, (1898 - 1936), andalusischer Schriftsteller

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien: Schon wieder der Niki!
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 05.05.2012
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 18.05.2012
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Andreas Schneidenbach berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.