Auf gehts nach Südkorea, Thailand und auf die Philippinen

Reisezeit: September - November 2013  |  von Sophie G. Dominik Z.

Hochzeit in Seoul

Am Vorabend (nach der Rückkehr aus Busan) aßen wir zu sechst in einem Organic Food Restaurant. Benni und Jen mussten ihre Ringe vom Juwelier abholen und bereiteten sich auf ihre Hochzeit vor, diese sollte am nächsten Tag um 16 Uhr beginnen. Wir übernachteten noch eine Nacht im Fraser Place. Nach einem entspannten, späten Frühstück genossen Dominik und Olli noch ein letztes mal die Sauna und den Whirlpool auf dem Hoteldach - letzte Entspannung vor der Hochzeit. Vom Fraser Place aus holte uns Jens Bruder mit dem Auto ab. Wir fuhren zum Victoria Wedding Hotel, dort sollten wir zwei Nächte übernachten, denn nebenan befanden sich die Hochzeitsräumlichkeiten. Der Hochzeitsempfang mit kleinen Kuchenleckereien fand 15:30 Uhr statt. Davor halfen wir zusammen mit ein paar anderen Gästen bei der Dekoration. Es wurden vor der Zeremonie unzählige Bilder beim Shooting geschossen. Außerdem waren 4 professionelle Video- und Photografen vor Ort. Sie schossen ununterbrochen Bilder um alles festzuhalten. Die Weddinglocation war atemberaubend schön, sehr elegant und modern. Die große Dachterrasse tat ihr übriges, dazu war es warm und wir hatten strahlenden Sonnenschein. Die Hochzeiten selbst laufen in Korea wie am Fließband. Als wir den Trauraum betraten, stand das vorherige Brautpaar und deren Gäste noch auf der Bühne. Und auch als die Zeremonie von Benni und Jen vorbei war, stand schon das nächste Brautpaar in den Startlöchern. Aber die Zeremonie selbst wurde sehr sehr schön gestaltet. Nach dem Ja-Wort und dem Programm, wurden noch traditionelle Fotos geschossen. Nach diesem letzten Shooting ging es zum Essen in die Kantine im unteren Stockwerk. Es gab ein üppiges und vielseitiges Buffet und jede Menge Bier und Reisschnaps. Nach einer kurzen Relaxphase gingen wir mit den frisch Vermählten noch etwas trinken. Das ist in Korea nicht üblich, denn anders als bei uns, feiert man hier nicht bis in die Morgenstunden, sondern verabschiedet sich nach dem Essen. Für Olli und Susi war dies der letzte Abend in Südkorea, denn ihr Flieger zurück nach Hause ging am nächsten Morgen.

Als Dominik und ich in unser Zimmer gingen, sahen wir erst einmal über die altmodische Einrichtung hinweg. Jedoch fiel uns beim näheren Hinsehen auf, dass es noch nicht einmal sauber war. Überall war es staubig, der Spiegel hinter dem Bett war voller Fingerabdrücke und beim Zähneputzen musste man sich bemühen, den schimmligen, schwarzen Rand im Waschbecken zu ignorieren. Als wir zum Schlafen das Licht ausschalten wollten, betätigten wir jeden auffindbaren Lichtschalter, doch nichts passierte. Das Licht wollte einfach ausgehen. So riefen wir letztendlich in der Rezeption an. Man schickte uns einen Mann, der ebenfalls versuchte das Licht mit dem dafür vorgesehenen Schalter abzuschalten. Weil das aber nicht funktionierte, hämmerte er mit seiner Taschenlampe einige Male auf den Stromkasten ein. Danach funktionierte auch tatsächlich der Schalter wieder und wir konnten zum schlafen das Licht ausschalten. Die Klimaanlage blieb leider nach wie vor kaputt. Am nächsten Morgen verabredeten wir uns mit Benni und Jen zum Stadtbummel in den Stadtteilen Gangnam und Iteawon. Wir spazierten durch die Straßen und aßen gedünstete Teigtaschen mit Gemüse und frittierte Teigtaschen mit Schweinefleisch - wirklich gut! Am späten Nachmittag kamen wir wieder ins Hotel zurück. Nach zwei Versuchen das Zimmer in die modernisierte Etage zu wechseln, verwarfen wir die Überlegung umzuziehen und entschieden uns noch eine Nacht dort zu bleiben.

Aufburch vom Fraser Place zum Victoria Wedding Hotel

Aufburch vom Fraser Place zum Victoria Wedding Hotel

Dachterasse im Victoria Wedding Hotel

Dachterasse im Victoria Wedding Hotel

Das Brautpaar

Das Brautpaar

Conni, Jen und Achim

Conni, Jen und Achim

Jen mit Olli und Susi

Jen mit Olli und Susi

Trauraum

Trauraum

Fotografen bei der Arbeit

Fotografen bei der Arbeit

Benni und Sophie

Benni und Sophie

Jen mit ihrer Mama und Conni

Jen mit ihrer Mama und Conni

Olli, Benni und Dominik

Olli, Benni und Dominik

Empfangsbuffet

Empfangsbuffet

Wir mit Achim

Wir mit Achim

Die Dachterrasse

Die Dachterrasse

Das Brautpaar mit Eltern

Das Brautpaar mit Eltern

Traditionelles Shooting

Traditionelles Shooting

Iteawon

Iteawon

Essen bei Jen's Familie

Essen bei Jen's Familie

Du bist hier : Startseite Asien Südkorea Hochzeit in Seoul
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht wieder los! Am 27.09.2013 führt es uns wieder nach Asien! Dabei gibt es auf unserer Reise drei große Stationen: 27.09.-08.10. Südkorea 08.10.-19.10. Philippinen 19.10.-11.11. Thailand
Details:
Aufbruch: 27.09.2013
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 11.11.2013
Reiseziele: Südkorea
Philippinen
Thailand
Der Autor
 
Sophie G. Dominik Z. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors