Frau, allein mit dem Motorrad nach Süd Norwegen.

Reisezeit: Juli / August 2015  |  von Sylvia Jeß

Briksdahl > Brekkedalstranda

Wieder mal Luxus

5.08.2015
Der Luxus hat mich wieder.
Nachdem ich Briksdal verlassen habe mache ich mich auf in Richtung Bergen,aber wie so oft habe ich mich mal wieder verlesen oder das ganze falsch verstanden. Ich bin auf dem kürzesten Weg nach Bergen weil ich dachte das meine gebuchte Fähre schon Morgen fährt. Irgendwie haben mein Mann und ich wieder mal aneinander vorbei geredet, ich dachte es wäre schon Donnerstag (mein Zeitgefühl klemmte) und ich habe mich beeilt so nah wie möglich an Bergen ran zufahren. 200 km bin ich schon gefahren, den selben Weg zurück den ich von Bergen gekommen bin. Meinem Navi viel wohl nichts besseres ein, wenn man den schnellsten Weg nimmt als ich in einer Endlos Baustelle warten musste immerhin eine 1/2 Stunde genügend Zeit um mit dem Handy zu spielen klärte mich mein Mann auf, es ist doch erst Mittwoch, du hast 2 Tage Zeit um nach Bergen zu fahren. Na toll 2 Tage, da hätte ich locker einen anderen Weg nehmen können und nu?
Also wieder Unterkunft suchen, eigentlich wollte ich in Lavik mir was suchen, aber da war eine riesen Baustelle vor dem Anleger und die Fähre nach Oppedal kam gerade. Also nix wie rauf und rüber nach Oppedal, nun trennen mich nur noch 90 km von Bergen.
Jetzt Navi auf Unterkunft suchen, manchmal sind die Dinger ja ganz praktisch aber sie sagen leider nichts über die Preise aus. Die erst beste Empfehlung habe ich genommen, ein Fjord Hotel nur 15 km entfernt klingt gut also nix wie hin.
Das Hotel super schön alt aus Holz gebaut, und direkt an einem Fjord gelegen und was sagt man What does this cost? 990,- NOK umgerechnet 125,- Euro, das war mir eigentlich zu teuer.
Also wieder raus aus dem Laden und zum Navi, die nächste Unterkunft wäre erst in 45 km gewesen, zu dicht an Bergen, das wäre auch Teuer und ich bin nur noch kaputt, also wieder rein, die Frau lacht schon.
Das nehme ich doch, für 2 Tage, es klappt eh nichts und ist nun auch egal, jetzt kann ich mir auch was gutes tun.

Im Zimmer, super schön und eng, aber mit direktem Blick auf den Fjord angekommen lacht mich die Sonne an. 2 Stunden später ein perfekter Sonnenuntergang.
Norwegen verabschiedet sich, oder lacht mich aus, wie man es nimmt.
So könnte Urlaub sein, schade das ich kein Glas Wein dabei habe.
Freitag geht es nach Hause. Endlich und schade zu gleich.

© Sylvia Jeß, 2015
Du bist hier : Startseite Europa Norwegen Briksdahl > Brekkedalstranda
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vielleicht ist meine Reise nicht ganz so lang wie eine Weltreise, und auch nicht so spektakulär wie eine Reise in ferne Länder.Aber für mich ist es was ganz besonderes.Diese Motorrad Reise ist der Beginn eines neuen Lebensabschnittes, denn ich werde 50. Diesen besonderen Tag möchte ich in Süd Norwegen verbringen. Ein lang gehegter Traum nur mit mir und meinem Maximus, meine BMW F 650.
Details:
Aufbruch: 29.07.2015
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 13.08.2015
Reiseziele: Norwegen
Der Autor
 
Sylvia Jeß berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors