Tour de France et d'Espagne 2015

Reisezeit: Mai / Juni 2015  |  von Ulrike S.

Gruissan im Languedoc: Faulenzertage

In Gruissan verbringen wir die Tage erholsam und faul bei bestem Frühsommerwetter. Angenehme 25° bei mediterraner Brise - maximale Wohlfühlbedingungen.
Auf unserem Stellplatz haben wir Sonne und Schatten - je nach Bedürfnis und Tageszeit. Es sind auffallend viele deutsche Urlauber da. Ob ich wohl zu viel Werbung für "unser" Gruissan gemacht habe? Egal - es ist nach wie vor schön hier, ruhig und erholsam.

Wir gehen auf den Markt, unternehmen lange Strandspaziergänge und genießen die Faulenzertage mit Lesen im Liegestuhl. Bei einem unserer Strandspaziergänge entdecke ich auf dem benachbarten Campingplatz eine Internet-Bekanntschaft. Iris H. - die mich auf dieses Reiseforum gebracht hat. Hallo Iris, es ist schon erstaunlich, wie klein manchmal auch die virtuelle Welt ist. Ich hoffe, ihr hattet noch schöne Tage in Gruissan

Eine neue Erfahrung haben wir nach all den Jahren auch wieder gemacht: die Besuche in "La Perle Gruissanaise" bei frischen Austern, Muscheln und Krustentieren haben wir auf die Abendstunden verlegt. Bis 19 Uhr ist hier geöffnet und am Abend herrscht an der Hafen-Einfahrt einfach eine tolle Stimmung. Boote gucken, den Anglern zuschauen und die friedlich-entspannte Atmosphäre genießen. Alles sehr relaxed. One of the nicest places to be

Abendstimmung in Gruissan

Abendstimmung in Gruissan

Marktbesuche in Gruissan - einfach Genuss pur

Marktbesuche in Gruissan - einfach Genuss pur

Strandspaziergänge......

Strandspaziergänge......

© Ulrike S., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Faulenzertage
Die Reise
 
Worum geht's?:
Drei Wochen Zeit, den Wohnwagen im Schlepp, machen wir uns in diesem Frühsommer auf zu einer Tour durch den Süden Frankreichs und Nordspaniens. Vom Atlantik ans Mittelmeer, Kultur, Natur und gutes Essen genießen.
Details:
Aufbruch: 13.05.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 04.06.2015
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Spanien
Der Autor
 
Ulrike S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors