Myanmar und keine Ballonfahrt !!!

Reisezeit: April / Mai 2016  |  von Evi aus Tirol

heimwärts

Freitag, 13.Mai

zum Geburtstag wünschte ich mir nochmals einen Sonnenuntergang

zum Geburtstag wünschte ich mir nochmals einen Sonnenuntergang

... und dazu bekam ich noch eine Pizza (mit Goaskas! köstlich)

... und dazu bekam ich noch eine Pizza (mit Goaskas! köstlich)

Den letzten Tag verbrachten wir an unserem Lieblingsstrand in Haad Than Sadet. Bis zum Nachmittag gehörte er uns fast alleine, da es am Vortag irgendwo eine große Party gab.

Den letzten Tag verbrachten wir an unserem Lieblingsstrand in Haad Than Sadet. Bis zum Nachmittag gehörte er uns fast alleine, da es am Vortag irgendwo eine große Party gab.

ein letzter Blick

ein letzter Blick

15.-16.05.2016

Das Ticket für die Fähre am Sonntag um 5.00 Uhr früh und für das Taxi zum Hafen hatten wir bereits 3 Tage vorher gekauft.
Um 4.30 h sollte uns der Taxifahrer abholen. 7 Minuten später war er immer noch nicht da und die notierte Telefonnummer ging nicht. Das gibts normal in Thailand nicht, die Transporte funktionieren zum Erstaunen aller eigentlich immer!
Wir machten uns im Laufschritt auf den Weg und das hieß zuerst für Manni unsere 2 schweren Trollies die schlechte Staubstraße entlang zu tragen. Ich lief voraus und stoppte auf der Hauptstrasse ein Moped, das einzige Fahrzeug weit und breit. Die junge Lenkerin erbarmte sich unser und fuhr zuerst mich mit meinem Trolly zur Fähre, machte kehrt und lud dann Manni und seinen Trolly Punkt 5 Uhr bei der Fähre ab. Diese hupte schon! Manni zeigte unser Ticket, aber das war nur ein Voucher und der musste bei der Kassa am Hafeneingang für ein Ticket eingetauscht werden. 5 Minuten gaben sie ihm Zeit, die 100 Meter wieder zurückzuspurten und das zu erledigen.

schweißgebadet aber geschafft, wir sind auf der Fähre,  die Air Asia hätte wohl nicht auf uns in Suratthani gewartet

schweißgebadet aber geschafft, wir sind auf der Fähre, die Air Asia hätte wohl nicht auf uns in Suratthani gewartet

Sonnenaufgang zwischen Koh Phangan und Koh Samui

Sonnenaufgang zwischen Koh Phangan und Koh Samui

Bangkok

Nach Mittag waren wir dann in Bangkok. Eigentlich wollten wir nie mehr in der Sukhumvit Road nächtigen. Aber das schöne *****Hotel "Ad Lib" hat uns umgestimmt. So verbrachten wir den Nachmittag relaxed am Swimmingpool. Am Abend spendierten wir uns noch ein köstliches Essen in einem romantischen Gartenrestaurant und danach eine Massage im Bai Po Institut. Bei einem letzten Chang in einem offenen Pub direkt in der Sukhumvit betrachteten wir noch das beginnende Nachtleben und amüsierten uns über was da alles so vorbeizieht!
Am nächsten Morgen gings dann via Muscat nach Hause und diesmal wirklich mit der Oman Air!

das "Ad Lib" liegt versteckt und ruhig in der Soi 1 - toll mit extravaganten Holzmöbel eingerichtet

das "Ad Lib" liegt versteckt und ruhig in der Soi 1 - toll mit extravaganten Holzmöbel eingerichtet

Sticky Rice with Mango- hmmmmmmmmmmmmm!!

Sticky Rice with Mango- hmmmmmmmmmmmmm!!

© Evi aus Tirol, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Thailand heimwärts
Die Reise
 
Worum geht's?:
Leider gibt’s heuer in Bagan die letzte Ballonfahrt vor der Monsunzeit am 15.April und wir kommen erst frühestens am 17. ins Land. Der Traum im frühen Morgengrauen über Bagan zu schweben muss also weiter geträumt werden. Aber es warten in Myanmar andere mystische und schöne Ziele auf uns!
Details:
Aufbruch: 15.04.2016
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 16.05.2016
Reiseziele: Thailand
Oman
Myanmar
Der Autor
 
Evi aus Tirol berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors