"VIVE LA FRANCE"

Reisezeit: Juli / August 2017  |  von Birgit H.

29.07.17: im "Ländle"

O-Saft zum Start und los

O-Saft zum Start und los

und wie geht's morgen weiter?

und wie geht's morgen weiter?

Strecke: Nürnberg - Buxheim
Kilometer: 225
Übernachtung:
Camping am See, 87740 Buxheim
www.camping-buxheim.de
Preis: 18,90 €

Pünktlich zum Reisestart ändert sich das kühle Regenwetter der letzten Tage: es ist wieder sommerlich warm und die Sonne scheint.

Im Autoradio "Sunshine Raggae" und "Lambada", die halbstündigen Staumeldungen Richtung Süden ... um München rum ist es dicht, Chiemsee, Karawanken-Tunnel... stört mich weniger und ich bin froh, dass ich völlig entspannt - komplett ohne Stau ins Schwabe-Ländle fahre.

11 Uhr:
Da der Platz für mich frei ist, darf ich ohne Aufpreis auch direkt schon reinfahren. Sieht lustig aus: mein Kombi zwischen zwei dichten Hecken, an jeder Seite nur noch ca. 1 m Platz, aber mit eigenem Strom- und Wasseranschluss

14 Uhr:
Ich treffe mich mit zwei Herren, die ich in einer Facebook-Camping-Gruppe getroffen habe: Klaus und Bruno, sein vierbeiniger Begleiter.

Nach einem kurzen Spaziergang im nahen Umkreis, macht Klaus den Vorschlag, mir das Allgäu ein wenig "näher zu bringen". Und so werde ich "mal schnell" bis in die Berge der Allgäuer Alpen kutschiert. Schöne Gegenden, und bestimmt auch einen Urlaub wert.

Etwas seltsam: es ist Ferienbeginn in Bayern. Es ist Sommer. Das Wetter ist bombig. Aber wir finden eine Kneipe "Klein Meran" in Rauth, die um 17 h bereits die Küche dicht hat und uns nur noch Apfelstrudel und Getränke anbietet, weil sie dann schließen.

Ein kleines "landestypisches" Abendessen muss aber noch sein und so halten wir in Elmen, AlpenGasthof Wetterspitze.

ich kann es wieder nicht fassen: es ist tote Hose... aber ein leckeres Tiroler Gröstl
wird uns serviert. Und mit Hilfe von Bruno kann sogar ich mal meinen Teller leeren

Auf der Rückfahrt sehe ich eine spektakuläre Hängebrücke, die über die Straße und die Schlucht führt. Leider ist es zu spät für einen Halt. Aber Ehrenberg mit dieser Hängebrücke und der Ruine ist vorgemerkt, falls ich nochmals in diese Gegend komme.

Zum Sonnenuntergang sind wir zurück am Campingplatz. Unglaublicherweise sind auch hier Biergärten geschlossen?????? wegen Reichtum????? Aber Klaus weiß noch eine weitere Adresse in kurzer Entfernung und dort trinken wir den sundowner und beschließen den schönen Tag mit weiteren Camping- und Reise-Erfahrungsgeschichten.

Zurück am Platz... hm... mein Auto ist kaum noch zu finden zwischen all den WoMos und Wohnwägen.. der Platz ist voll geworden. 22 h. totale Ruhe, nix Party.. nur Autogeräusche von der nahen Autobahn A 96.

So, das war heute ein schöner Urlaubsstart. Morgen will ich Richtung Westen fahren - ohne AB.. wird dann wohl durch den südlichen Schwarzwald gehen... bin selber gespannt.

Noch nie habe ich einen Urlaub gemacht, wo ich nicht wusste, wo ich am nächsten Abend lande.

DER WEG IST DAS ZIEL....

langsam verstehe ich diesen Spruch

Das ist Bruno.

Das ist Bruno.

Sightseeing-Fahrt durch das Allgäu

Sightseeing-Fahrt durch das Allgäu

Berge, Seen, Wälder, Wiesen - alles wie im Bilderbuch vorhanden.

Berge, Seen, Wälder, Wiesen - alles wie im Bilderbuch vorhanden.

"Klein Meran" in Rauth

"Klein Meran" in Rauth

Klaus und Bruno in "Klein Meran" um 17:30 h mit kalter Küche

Klaus und Bruno in "Klein Meran" um 17:30 h mit kalter Küche

Burg Ehrenberg mit Hängebrücke

Burg Ehrenberg mit Hängebrücke

http://www.ehrenberg.at/de/

http://www.ehrenberg.at/de/

na ja, zu zweit haben wir dann auch "aufgegessen" :-/

na ja, zu zweit haben wir dann auch "aufgegessen" :-/

© Birgit H., 2017
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland 29.07.17: im "Ländle"
Die Reise
 
Worum geht's?:
zur Verfügung stehen: 2 Wochen Urlaub und ein Kombi mit Dachzelt: Start ist in Nürnberg angedacht ist die Fahrt zur Atlantikküste "der Weg ist das Ziel" und in diesem Fall der Urlaub
Details:
Aufbruch: 29.07.2017
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 13.08.2017
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Der Autor
 
Birgit H. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors