In 6 Wochen von Panama City zur Halbinsel Yucatan in Mexico

Reisezeit: Juli - September 2006  |  von Christian Sandtner

5. Station - Guatemala: >> Flores (Tikal)

Ueber Flores gibt es eigentl. nicht sooo viel zu sagen. Aber hier das Wichtigste.

Flores ist ne Insel in einem wunderschoenen See. Ruhiges Oertchen mit wenig Nightlife, sehr sehr billiger Unterkunft*gg* und einem wunderbaren Ausblick auf Sonnenuntergaenge, wahrscheinlich auf Aufgaenge!

Sind am Tag nach der Ankunft zu den Ruinen in Tikal gegangen. Die Fahrt wurde durch eine Tarantel erschwert, die besonders "Laid-Back" ueber die Strasse lief. Danach goennten wir uns ein traumhaftes Sandwich in einer der vielen mayanischen Luxuskneipen. Einfach toll, hirt kommt man sehr gut in Kontakt mit den einheimischen Moskitos. Nach einem kurzen Abstecher in die sanitaeren Einrichtungen ging es dann auch gleich in die Ruinenstadt. Wir wurden von einem Affen begruesst, der anscheinend nicht die sanitaeren Einrichtungen gefunden hatte (er liess einfach mal so ein Begruessungsgeschenk fallen). Die Ruinen waren beeindruckend. Riesig. Alt. Und hatten auch tolle Namen wie zum Beispiel Jaguartempel. Da konnte man dann auch rauf und von da aus die Aussicht geniessen. Der Christian hat das auch ganz toll gemacht, der Georg war nach dem fruehen Aufstehen leider nur in der Lage, auf ausgewaehlte Tempel zu steigen. Ausserdem war es sauheiss. Auch die gelegentlichen Ruhepausen wurden einem von den zahlreichen einheimischen Insekten schwergemacht. Komisch, dass die Mayas diese Stadt einfach so verlassen haben, ist naemlich eigentlich ganz schoen. Aber wahrscheinlich wollten die einfach alle nach Tulum an den Karibikstrand, genau wie wir.

Am naechsten Tag mussten wir schon wieder ganz frueh raus, um den Bus nach Belize zu kriegen. Dieser war genau wie versprochen, ohne Klimaanlage und ausserdem auch noch ohne Fernseher. Klasse!

© Christian Sandtner, 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas >> Flores (Tikal)
Die Reise
 
Worum geht's?:
Olà an alle die unsere Reise im Internet mitverfolgen wollen. Los gehts am kommenden Freitag ( 14. Juli ) um 15 Uhr oder so. Wir fliegen von Frankfurt über Atlanta nach Panama City. Von dort aus ziehen wir durch komplett (naja fast) Mittelamerika. Das heißt: - Panama - Costa Rica - Nicaragua - Honduras - Guatemala/Belize - Mexico ( Halbinsel Yucatan ) Für die Strecke von ca. 2800 km haben wir 6 Wochen eingeplant. Noch 3 mal schlafen dann gehts los. Endlich :) Welt! Wir kommen!
Details:
Aufbruch: 14.07.2006
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 02.09.2006
Reiseziele: Panama
Costa Rica
Mittelamerika
Der Autor
 
Christian Sandtner berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.