Daniela auf Entdeckungstour - Einmal um die Welt!

Reisezeit: Dezember 2007 - November 2008  |  von Daniela Kilian

Laos: Die Gegend der 4000 Inseln

Ein Besuch zu "Si Phan Don" besser bekannt als die "4000 Inseln" an der südlichen Spitze Laos' ist ein Muss für jeden Besucher. (Si Phan = viertausend, Don = Insel). Der Mekong wird an dieser Stelle etwa 14 km breit, so ragen zur Trockenzeit unzählige Felsen aus dem Wasser, es sollen sich etwa um 4000 Inseln in diesem Gebiet befinden.

Die meisten Inseln sind unbewohnt, doch kann man auf einigen Inseln wie zum Beispiel "Don Det" oder "Don Khon" die Seele baumeln lassen und die Inseln zu Fuß oder mit einem Fahrrad erkunden. Ich verbrachte insgesamt 4 Tage in diesem Gebiet und wohnte in Bambushütten die meist sehr primitiv mit einem Bett und einem darüber hängenden Moskitonetz ausgestattet sind. Das umliegende Panorama des Mekong und der Inseln kann man in den bequemen Hängematten genießen, die allzu oft zum Standard der Hütte gehören. Ein kleiner Tip jedoch für jeden der auf eine der Inseln reisen möchte: Vergessen Sie nicht eine Taschenlampe oder zumindest Kerzen mitzubringen, denn Stromversorgung gibt es so gut wie keine. So musste auch ich die leidliche Erfahrung machen und eines nachts im Dunkeln auf die 150 Meter entfernte Toilette zu trotten und unterwegs Bekanntschaft mit einigen Büschen und Zäunen zu machen. Ich hatte das Glück am folgenden Tag einen Engländer kennen zu lernen der bestens ausgestattet war und mir in dieser hilflosen Situation aushelfen konnte indem ich mir eine Taschlampe ausleihte.

Die Gegend der 4000 Inseln

Die Gegend der 4000 Inseln

Je südlicher man gelangt,desto relaxter und unbeschwerter scheinen die Laoten zu sein. Von weitem schon wird man als Tourist von den einheimischen Kindern mit einem freundlichen "Sabai-dee" was soviel wie "Hallo" bedeutet, begrüßt. Sehr von Nutzen ist es, einfache alltägliche Redensarten und Begrüßungen in der jeweiligen Landessprache zu lernen - es wird sehr geschätzt und zeigt außerdem Interesse an Land, Leute und Kultur.
Laos gehört für mich persönlich zu den Favoriten der südostasiatischen Länder und ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Die einfachen Holzhütten der Laoten

Die einfachen Holzhütten der Laoten

© Daniela Kilian, 2008
Du bist hier : Startseite Asien Laos Die Gegend der 4000 Inseln
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Round-the-world Ticket von Neuseeland nach Thailand, Laos, Vietnam und Kambotscha und über Deutschland, Kanada und USA wieder zurück nach Neuseeland. Jipihh, los geht's! Was kostet die Welt...
Details:
Aufbruch: Dezember 2007
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: November 2008
Reiseziele: Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Kanada
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Daniela Kilian berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors