Quarter World Trip II - Südamerika

Reisezeit: Februar - August 2009  |  von Simone Wenzel

Ica-oder eine Fatamorgana?

Da mir die Gegend um Pisco und Paracas noch nicht trocken genug war, gings am naechsten Tag weiter nach Ica, das umgeben von Sand im nirgendwo liegt.Das Highlight ist aber dort nicht die Stadt, sondern die nahegelegene Oase in der Wueste...

Wie eine Fatamorgana...

Wie eine Fatamorgana...

Dort kann man Snow aeh, Sandboarden oder mit dem Sandbuggie die Duenen hochduesen! Ich zog es aber vor, diesen einzigartigen Ort einfach so zu geniessen! Und wirklich, es war wie im Traum, fast zu romantisch um wahr zu sein - eben wie eine Fatamorgana...

Eine kleine Erfrischung...

Eine kleine Erfrischung...

Und nicht genug mit diesem Tausend-und-eine-Nacht Klischee sorgten die Papageien im Hostel erst recht fuer eine tropische
Oasenstimmung.

© Simone Wenzel, 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Ica-oder eine Fatamorgana?
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem ich nun in Asien und Australien auf den Geschmack gekommen bin, geht die Reise zwei Jahre später auf der anderen Seite der Welt in Südamerika weiter - immmer auf der Suche nach neuen Erfahrungen, Abenteuern und vor allem: immer wieder wundervollen Menschen....
Details:
Aufbruch: 06.02.2009
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 06.08.2009
Reiseziele: Argentinien
Uruguay
Paraguay
Brasilien
Peru
Bolivien
Der Autor
 
Simone Wenzel berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors