Ein halbes Jahr in Australien und Südostasien

Reisezeit: November 2010 - April 2011  |  von Mathias Niederberger

Indonesien Teil 1

29. April 2011: Nun war ich also angekommen, auf einer der beruehmten Gili Inseln. Die groesste davon habe ich fuer mich ausgewaehlt: Gili Trawangan, auch bekannt als die Partyinsel der drei Gilis.

Die Inseln liegen vor Lombok und es sind keine Autos und Motorraeder erlaubt, was die Atmosphaere ruhiger und gelassener erscheinen laesst. Ich war aber ueberrascht, wie alles auf die Touristen ausgelegt ist.

So habe ich fuenf Tage auf dieser Trauminsel genossen und bin anschliessend mit dem Boot auf die Insel Lombok uebergesetzt. Da zu dieser Zeit des Jahres nicht wirklich viel Los ist in den Touristenhochburgen, war es da um einiges ruhiger als angenommen. Ich habe mich erstmals in Senggigi niedergelassen und bin anschliessend mit einem Motorrad in vier Tagen um die gesamte Insel gefahren.

So bin ich an vielen Traumstraenden vorbeigekommen und habe immer aufpassen muessen, nicht in einer der vielen, vielen Loecher auf der Strasse zu geraten

Ein Stopp hat mich in ein traditionelles Sasak-Dorf (die urspruenglichen Einwohner von Lombok) gefuehrt. Hier werden bis heute die Frauen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren von heiratswilligen Maennern entfuehrt(!) und verheiratet. Die Leute leben aber hauptsaechlich noch aufgrund der Touristen in diesen traditionellen Behausungen.

Die Straende vor Kuta (das in Lombok, nicht in Bali ) sollen zu den schoensten der Welt gehoeren und ich kann mich dem nur anschliessen. Traumhaft und fuer Surfer ein absolutes Paradies. Die Ruhe und Erholung am Strand wird aber nur allzu oft von bettelnden und verkaufenden Kindern unterbrochen. Ansonsten ist es wirklich atemberaubend!

Inzwischen bin ich nach einem Zwischenhalt in Kuta (dem weniger schoeneren in Bali ) in Makassar, Sulawesi eingetroffen. Hier stellt man ziemlich schnell fest, ausserhalb der ausgetretenen Pfade von Touristen angekommen zu sein. Sehr wenige Leute sprechen Englisch (auch nicht Angestellte in Tourismusbetrieben), aber die Verstaendigung funktioniert immer irgendwie. Trotzem kann es oefters vorkommen, dass man in den lokalen Restaurants etwas isst, wo man keine Ahnung hat, was es sein koennte

Wenn man mit einem Becak (Personentransport mit Fahrrad) herumgefahren wird, wird einem staendig 'Hello-Mister' gerufen und zugewunken... Mit der Zeit fuehlt man sich fast wie der Papst Auf jedenfall ist man als Tourist hier noch eine Attraktion

Ab Morgen gehts mit dem Bus Richtung Norden in die Region Tana Toraja. Hier ist das Internet wiederum langsam, Bilder werden nachgeliefert

© Mathias Niederberger, 2010
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien Teil 1
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein halbes Jahr reise ich via Dubai nach Australien und weiter nach Südostasien. Die Reise geht über Vietnam, Kambodscha, Thailand, Myanmar, Malaysia nach Indonesien. Die Vorbereitungen sind getroffen, nun kann es am 2. November endlich losgehen...
Details:
Aufbruch: 02.11.2010
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 29.04.2011
Reiseziele: Australien
Vereinigte Arabische Emirate
Fidschi
Vietnam
Kambodscha
Thailand
Myanmar
Laos
Indonesien
Malaysia
Der Autor
 
Mathias Niederberger berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.