Von Russland über China nach Australien

Reisezeit: Mai - Juli 2012  |  von Ruedi Widmer

Emei Shan und Yangzi River

Emei Shan

Mit dem Bus gings zuerst nach Leshan, dort sahen wir uns die 70 Meter grosse Buddhastatue an. Weiterfahrt zum Baoguo-Tempel am Fusse des Emei Shan, das ist einer der heiligen buddistischen Berge, wo wir übernachteten. Am Morgen gings mit Linienbus und Seilbahn zum Gipfel, leider im Nebel. Nach der Rückfahrt ins Tal folgte eine 4 stündige Wanderung an Affen vorbei zum höher gelegenen Hongchungping-Tempel. Mit einem guten Essen in einem kleinen Restaurant und gemütlichem zusammen sein ging der Abend zuende. Nach dem Frühstück wanderten wir zurück ins Tal und zum Baoguo-Tempel. Tags darauf fuhren wir im Linienbus in 6 Std. nach Chongqing, wo wir am Abend aufs Schiff gingen.

Buddhastatue

Buddhastatue

Samantabhadra-Statue

Samantabhadra-Statue

Yangzi River

Um 21 Uhr umgeben von den Lichtern der Stadt legte das Schiff ab. Den ersten Tag auf dem Fluss verbrachten wir mit Kartenspiel und bewundern der Landschaft. Am zweiten Tag gab es eine Exkursion zu einer Seitenschlucht in kleinen Booten. Mitten in der Nacht erreichten wir den drei Schluchten-Staudamm. Nach dem Besuch des Bauwerks verliessen wir das Schiff und übernachteten in Yichang.

Chongqing

Chongqing

© Ruedi Widmer, 2012
Du bist hier : Startseite Asien China Emei Shan und Yangzi River
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von St. Petersburg mit der Transsib nach Peking, weiter auf dem Landweg nach Hong-Kong und danach von Perth über Darwin nach Alice Springs.
Details:
Aufbruch: 03.05.2012
Dauer: 13 Wochen
Heimkehr: 30.07.2012
Reiseziele: Finnland
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Hongkong
Australien
Schweiz
Der Autor
 
Ruedi Widmer berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors