30.000km - 4 Monate - 1 Paar Schuhe

Reisezeit: November 2012 - März 2013  |  von Marcus W.

Tehran - Istanbul - Berlin

Angeblich schafft man es in 80 Tagen um die Welt... Ich habe 126 Tage gebraucht, aber eine Umrundung der Erde ist mir gelungen: 41.181 km in knapp vier Monaten, das sind 1.106 km mehr als der Erdumfang. Ich bin durch 16 Länder gereist und mein Reisepass hat nun mehr Stempel und Aufkleber als das Stickeralbum eines Viertklässlers. Allerdings haben mich diese bunten Sticker auch fast 400 Euro gekostet. Dazu kommt noch der Aufwand, den man mit den Botschaften hat. In Katmandu waren drei Besuche bei der indischen Botschaft nötig, bis ich mein Visum endlich in der Hand halten konnte. Letztendlich habe ich jedoch alle angestrebten Visa bekommen, auch wenn es in Delhi bei der iranischen Botschaft sehr knapp war und ich kurz davor war, meine Route zu ändern.

Meine ursprüngliche Idee, nur über Land zu reisen, musste ich verwerfen. Sieben Mal sollte ich am Flughafen einchecken; teilweise weil ein Überlandreisen zu gefährlich (Pakistan) oder schlicht nicht möglich (Myanmar) war, andererseits weil ich nicht ausreichend Zeit hatte, um zum Beispiel auf die nächste Fähre zu warten, oder weil ich statt 45 Minuten in der Luft, fünf Tage am Boden gebraucht hätte. Trotzdem habe ich sage und schreibe 607 Stunden in Bussen und Zügen verbracht. Das sind 25 Tage und Nächte, also fast ein ganzer Monat. Einen Monat von vier Monaten Reisezeit nichts anderes gemacht, als mir den Hintern platt zu sitzen. Das Gute dabei ist jedoch, man bekommt ein Gefühl davon, wie viel 40.000 km tatsächlich sind.

Seit Mittwoch bin ich nun wieder in Berlin. Am 14. November begann meine Reise, indem ich am Berliner Hauptbahnhof in den Zug nach Budapest gestiegen bin und der gleiche Zug hat mich 126 Tage später wieder zurück nach Berlin gebracht.

Und hier noch ein paar Zahlen am Rande: In vier Monaten habe ich...

zwei Stücken Seife verbraucht,
drei Bier getrunken,
fünf Berge bestiegen,
einen Taiwanesen getroffen, der "Berg" heißt,
dreimal Durchfall bekommen,
durchschnittlich 22,53 EUR pro Tag ausgegeben,
drei Dinge verloren,
meine Sachen neun Mal zur Wäsche gegeben,
mich mit drei Taxifahrern angelegt,
7.001 Fotos gemacht und
nur ein Paar Schuhe getragen.

vom 25.03.2013

Beginn der Reise
Hauptbahnhof Berlin, am 14.11.2012

Beginn der Reise
Hauptbahnhof Berlin, am 14.11.2012

Ende der Reise
Hauptbahnhof Berlin, am 20.03.2013

Ende der Reise
Hauptbahnhof Berlin, am 20.03.2013

© Marcus W., 2012
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Tehran - Istanbul - Berlin
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vier Monate lang werde ich den asiatischen Kontinent bereisen. Am 14. November starte ich mit dem Zug von Berlin aus Richtung Osteuropa. Die genaue Route lasse ich mir offen, fest steht nur, dass ich spätestens Mitte März wieder hier ankommen möchte. Dazwischen liegen Russland, China, Südostasien, Indien und Nepal, die ich bereisen werde. Zurück gehts über den Iran, wenn die politische Lage es zulässt. Insgesamt liegen geschätzte 30.000 km vor mir.
Details:
Aufbruch: 14.11.2012
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Russland / Russische Föderation
China
Singapur
Indonesien
Nepal
Indien
Vereinigte Arabische Emirate
Iran
Deutschland
Der Autor
 
Marcus W. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.