Unser Haus in der Toskana

Reisezeit: Mai 2013  |  von Herbert S.

Collodi und Montecatini Terme/ Alto

Zurück am Auto beginnt es ein wenig zu regnen, nachdem wir heute morgen schon einen starken Regenguß am Haus hatten.
Die Fahrt nach Collodi hätten wir uns sparen können, denn erstens regnet es und zweitens kostet der Eintritt in die 'steilen' Gärten der Villa Garzoni 13€. (mit dem Parco del Pinnochio sogar 21€) In einer Bar nehmen wir einen kleinen Snack, denn wir haben heute abend im Il Lampaggio reserviert.

Stattdessen machen wir einen kleinen Rundgang durch Montecatini Terme, was uns aber auch nicht sonderlich begeistert. Die Paläste sind zwar ganz schön mondän, aber uns beeindruckt das nicht.

Montecatini Terme - Kurhaus

Montecatini Terme - Kurhaus

Montecatini Terme - Hotelpaläste

Montecatini Terme - Hotelpaläste

Daher nutzen wir nicht einmal die ganze Parkzeit und fahren weiter bis Montecatini Alto.
Montecatini Alto gehört zur Gemeinde Montecatini Terme und liegt etwa 200 m oberhalb des Kurortes Montecatini Terme.
Das toskanische Bergdorf ist der ursprüngliche Siedlungskern und mit dem Hauptort durch eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen italienischen Standseilbahnen, der Funicolare di Montecatini Terme, verbunden.
Dort gefällt es uns schon wieder besser, denn das auf einem Hügel gelegene Dörfchen mit engen Gassen ,einem interessanten Uhrturm und einem schönen Marktplatz durchschlendern wir gern.

Montecatini Alto

Montecatini Alto

Vom Bergdorf aus hat man einen Ausblick über die Talebene bis hin zum Monte Pisano.

Vom Bergdorf aus hat man einen Ausblick über die Talebene bis hin zum Monte Pisano.

Zu Hause haben wir noch ein Stündchen Zeit bevor wir die 6 km zum Agritourismo Il Lampaggio fahren. Wir haben in dem einsamen Haus kein großes Lokal erwartet und sind entsprechend erstaunt. Wir werden freundlich empfangen, da Constanza uns ja angemeldet hat.

Menu:
Antipasto toscano
Tagliatelle porcini
Fileto pepe verde
Tagliata di manto al sangre
Insalata mista

© Herbert S., 2013
Du bist hier : Startseite Europa Italien Collodi und Montecatini Terme/ Alto
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es war eisig kalt, als wir vor 25 Jahren in der Toskana waren - nun wollten wir sie in Sonne und Wärme genießen. Mal sehen, was wir alles wiedererkennen.
Details:
Aufbruch: 02.05.2013
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 17.05.2013
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors