Thailand und Kambodscha

Reisezeit: Juli / August 2015  |  von Stefan Gyger

Bye bye Cambodia - Sawadi kaap Thailand

Weiterreise nach Ko Tao

Samstag, 18. Juli - ab ans Meer....

Heute Morgen hätte uns das Hotel um 4.45 Uhr per Telefon wecken sollen... zum Glück haben wir unseren eigenen Wecker dabei, sonst wären wir wohl jetzt noch am schlafen....

Für 5.30 Uhr hätte das Hotel uns ein Taxi bestellen sollen, da wir mit dem ganzen Gepäck eigentlich nicht mit dem Tuktuk bis zum Flughafen wollten. Aber eben, hätte....

Als um 5:30 Uhr kein Taxi vor der Türe steht, frage ich bei der Reception nach. Dieser schaut ganz nervös in seine Unterlagen und findet: natürlich nichts....

Also den Tuktuk-Fahrer vor der Tür geschnappt, alles Gepäck plus wir vier hinten rein und los gings.... um 8.25 Uhr geht unser Flug, zwei Stunden vorher sollten wir scheinbar dort sein und 45 Minuten dauert die Fahrt bis zum Flughafen.... hinterher haben wir festgestellt, dass eine Stunde vorher am Flughafen sein auch genügt hätte... egal.... lieber etwas mehr Zeit einplanen...

Um halb 10 waren wir dann wieder in Bangkok. Mit einem Taxi für 500 THB vom Dong Muang Airport (der alte Flughafen) in die Rambuttri, um unsere Rucksäcke für den ganzen Tag im Rambuttri Village Inn zu deponieren....

Danach per Tuktuk zum Big-C neben dem Iseetan schauen gehen, ob unter Umständen die Brillen von Trix und Patric bereits da sind... und prompt, alles paletti.... Also noch die alte Brille abgegeben um dort auch noch die Gläser zu wechseln, für sage und schreibe SFr. 53.--

Im Big-C im Food-Court noch etwas gegessen, eine Thailändische SIM-Karte organisiert und zwei, drei Einkäufe (wie z.B. ein Ball für Patric) besorgt...

Weiter gings zu Fuss zum Siam Center da wir wussten, das es dort einen Delikatessen-Laden mit gutem Käse und feinen Würsten sowie Brot hat... Wir kaufen uns dort unser Morgenessen für Sonntag ein...

Mit der Skytrain ging's zum Central Pier, heute heisst die Station ja Saphan Taksin, von dort mit dem Orange Flag Boat zu Pier 13 - Phra Arthit - von wo man mit einem gemütlichen Fussmarsch zum Rambuttri kommt, wo wir unser Gepäck abholen mussten....

Mit dem ganzen Gepäck weiter in ein gutes Lokal wo wir heute schon um 10:30 Uhr gefrühstückt hatten. Wir mussten nun ja schliesslich die 5 Stunden bis zur Abfahrt des Lomprayah-Busses...

Wenn man zu viel Zeit hat.....

Wenn man zu viel Zeit hat.....

wenn isch endlich Nüni......

wenn isch endlich Nüni......

Unser Bus mit Schlafsitzen....

Unser Bus mit Schlafsitzen....

Der Katamaran ist auch da.....

Der Katamaran ist auch da.....

Froh, wenn wir dann in der Tanote Bay sind...

Froh, wenn wir dann in der Tanote Bay sind...

Zwischenstopp....

Zwischenstopp....

Mit 45 Minuten Verspätung, sind wir Sonntags um 9:30 Uhr am Hauptpier angekommen. Unser Fahrer vom Family Tanote Resort hat geduldig gewartet..... Gepäck hinten auf die Ladefläche, rein in die Kabine welche schön klimatisiert war und ab zum Gemüsehandler, Eishändler und Eierlieferanten....

Danach fuhren wir die Holpperpiste rüber in die Tanote Bay.... um 11 Uhr etwa, waren wir dann in unserem doch etwas überteuerten Zimmer... 3'500 THB (SFr. 105.-) für den kleinen Familien-Bungalow ohne Frühstück, ist an der oberen Grenze.....

© Stefan Gyger, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Bye bye Cambodia - Sawadi kaap Thailand
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 2008 und 2010 hat uns das Reisefieber wieder gepackt. Im Sommer 2015 geht es für gut 5 Wochen wieder nach Asien. Diesmal planen wir ca. 3 Wochen Kambodscha mit ein.
Details:
Aufbruch: 01.07.2015
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 08.08.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Der Autor
 
Stefan Gyger berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors