Jenseits von Afrika

Reisezeit: September / Oktober 2014  |  von Stephan G.

Die Big 5 im Krüger Nationalpark

Ganz früh ging es heute los. Wir wollten ja um 6 Uhr am Tor sein, als Erste! Aber da standen die Leute schon am Office an um sich registrieren zu lassen. Es ging trotzdem schnell und dann fuhren wir durch das Gate in den Park. Das Wetter war für den Besuch eigentlich ganz gut. Nicht zu heiß und bewölkt. Wir sahen wirklich viele Tiere und die Big Five. Ein Autofahrer gab uns den Tipp mit dem Leoparden auf dem Baum. Die Nashörner entdeckten wir selber. Die Tiere waren sehr relaxt und hatten keine scheu. Dadurch das es noch nicht so grün war konnte man wirklich viele Tiere sehen. Teilweise brennen die Ranger das Unterholz ab, damit die Touristen mehr sehen können. Ich habe sogar probiert ein kleines Feuer zu löschen. Gut das kein Löwe da war.

Krüger NP Tor

Krüger NP Tor

Unser erster Elefant Big One

Unser erster Elefant Big One

Giraffe beim Frühstück

Giraffe beim Frühstück

Zebra Gang an der Tränke

Zebra Gang an der Tränke

Big Two der Büffel

Big Two der Büffel

Die Strecken, die wir fuhren hatten wir uns schon vorher überlegt um die optimale Tiersichtungen zu haben und rechtzeitig nach Lower Sabie zu kommen. Dort übernachteten wir.

Na wer schaut denn da unten durch

Na wer schaut denn da unten durch

Big Three Breitmaulnashörner

Big Three Breitmaulnashörner

Big Four Der Leopard

Big Four Der Leopard

Big Five Löwen

Big Five Löwen

Mr Big bei der Maulgymnastik

Mr Big bei der Maulgymnastik

Eine Übernachtung hatten wir in Lower Sabie gebucht in einem Rondavel. Diese Quartiere sollte man rechtzeit vorher buchen, da sonst alles voll ist. Ein netter Südafrikaner lieh uns eine Bratpfanne so konnte ich in der Openair Küche Lamb Chops machen. Unter freien Himmel gab es diese dann am Abend. Die meisten anderen südafrikanischen Gäste grillten.

Lower Sabie Unterkunft

Lower Sabie Unterkunft

Unser Zimmer

Unser Zimmer

© Stephan G., 2014
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Die Big 5 im Krüger Nationalpark
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auf dem Weg zu den Big Five, die Big Five des indischen Ozeans entdecken. Eine Reise auf die Seychellen und in das KwaZulu Land in Südafrika.
Details:
Aufbruch: 27.09.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 19.10.2014
Reiseziele: Niederlande
Seychellen
Südafrika
Swasiland
Der Autor
 
Stephan G. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors