Entlang der Ostküste Nordamerikas...

Reisezeit: September / Oktober 2014  |  von Andrea Burgstaller

Florida Keys - über 200 Mal im Paradies: 10/06/2014

Unser Plan war auf dem Weg nach Key West die Vorzüge des Mietwagens zu genießen und stehen zu bleiben, wo es uns gefällt.

Auf Islamorada entdecken wir dann bei einem Blick nach links auch eine wunderschöne Aussicht und bleiben gleich stehen.

Da der Asphalt so heiß ist und wir die Schuhe im Auto gelassen haben, laufen wir die Böschung hinunter und im Wasser das kleine Stück zum eigentlichen Zugang vom Highway. Wir treffen und sehen auch keinen einzigen Menschen weit und breit, obwohl dieser Strand so wunderschön ist.

Anne's Beach auf Islamorada

Anne's Beach auf Islamorada

Ein Steg führt weg vom direkten Zugang und rein in hochgewachsene Büsche und kleine Bäume. Wir laufen ein kleines Stück entlang und zum Wasser hin gibt es immer wieder kleine Hütten mit Sitzgelegenheiten und einem "privaten" Strand, der ebenfalls von hohen Büschen umgeben ist. Dort sehen wir das erste Mal eine Familie, der Großteil der Hütten ist aber frei und eignet sich perfekt für einen Tag am Strand!

Steg am Anne's Beach auf Islamorada

Steg am Anne's Beach auf Islamorada

Auch sieht man hunderte kleine Krabben und viele Lurche. Teilweise hat vor allem Andrea sogar ein wenig Angst, dass ihr gleich etwas am Bein hochkrabbelt

Mittlerweile hat es fünf Minuten lang etwas getröpfelt, sodass die Luftfeuchtigkeit bei knapp 35°C bei gefühlten 100% liegt! Wir genießen also noch eine Weile das erfrischende, klare Wasser und machen uns dann wieder auf den Weg.

Wir fahren weiter zum Bahia Honda State Park - ein Park mit wunderschönen Stränden und Pflanzen. Wir laufen auch den "Butterfly Garden Trail", sehen aber leider keinen einzigen Schmetterling

"Butterfly Garden Trail" im Bahia Honda State Park

"Butterfly Garden Trail" im Bahia Honda State Park

im Bahia Honda State Park

im Bahia Honda State Park

Berühmt ist der Park aber vor allem für die Old Bahia Honda Bridge. Diese ist Teil der alten Eisenbahnstrecke vom Festland Floridas nach Key West, die im Laufe der Zeit durch eine Autobrücke ersetzt wurde. Da der "Labor Day-Hurricane" die Eisenbahntrasse 1935 zerstörte, wurde 1972 dann auch ein Teil der Old Bahia Honda Bridge geöffnet, um den Schiffsverkehr zu erleichtern. Ein Ende der Brücke ist begehbar und bietet einen schönen Panoramablick.

Panoramablick auf den Atlantik von der Old Bahia Honda Bridge

Panoramablick auf den Atlantik von der Old Bahia Honda Bridge

Blick auf die Old Bahia Honda Bridge

Blick auf die Old Bahia Honda Bridge

Wir verbringen einige Zeit im Park, müssen dann aber leider unsere Weiterfahrt antreten. Wir haben bis Key West noch ein gutes Stück vor uns und wollen ja heute noch im Hotel ankommen. So lange wie erwartet dauert die Fahrt dann doch nicht mehr und wir beziehen schnell unser Hotelzimmer im angeblich südlichsten Hotel der Vereinigten Staaten. Wir machen uns auf die Suche nach einem Abendessen und springen danach nur noch kurz in den Pool, denn auch um 23 Uhr ist es immer noch herrlich warm

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA 10/06/2014
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unsere erste große Reise in die Ferne stand an und schnell auch fest, dass es in die USA gehen sollte: das Land der unbegrenzten Möglichkeiten - 24 Tage voller Freiheit, unvergesslicher Erlebnisse und prägender Erfahrungen!
Details:
Aufbruch: 20.09.2014
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 14.10.2014
Reiseziele: Kanada
Vereinigte Staaten
Bahamas
Der Autor
 
Andrea Burgstaller berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors