Jamaica - viel mehr als Reggae, Rum und Strand

Reisezeit: Mai 2018  |  von Brigitte Amrhein

Montag, 14. Mai - Erkundungen in der Nähe

Heute lassen wir es ruhig angehen, schlafen erst mal aus und frühstücken dann in Gesellschaft der anderen Gäste und der Kolibris.
Dann wollen wir einen Blick auf den nahen White River werfen. Der kleine Urwaldfluss ist schön, aber der Weg dorthin arg kurz. Also beschließen wir spontan, einfach mal dem Pfad in den Wald hinein zu folgen. Zuerst geht es an einer Gabelung wieder zum Fluss und am Ufer entlang. Es ist wirklich interessant, Wildnis pur!
Als der Weg nicht mehr weiter geht, drehen wir um und nehmen jetzt den anderen Pfad an der Gabelung. Er führt uns hoch hinauf in den Urwald. Wir sehen eine beeindruckende Pflanzenwelt mit gewaltigen Bäumen und blühenden Orchideen. Die meisten Vögel hören wir nur oder sehen sie schemenhaft im Grün verschwinden. Ein Zwergkolibri allerdings setzt sich direkt vor uns auf einen Zweig und zetert... Insgesamt sind wir gut 2 Stunden unterwegs.

Pfad am White River

Pfad am White River

Ungezähmt und ziemlich wild ist der White River

Ungezähmt und ziemlich wild ist der White River

Termitenstadt hoch in den Bäumen

Termitenstadt hoch in den Bäumen

Den Nachmittag verbringen wir mit Buchhaltung und Entspannung am und im Pool. Dabei beobachten uns zwei Amazonen eine Zeitlang aus der Nähe - schade, dass ich keine Kamera dabei habe...
Wir bewundern auch Elises wunderschöne Orchideen - sie hat definitiv ein Händchen dafür! Und trotzdem hat die Nachbarin immer noch schönere - meint zumindest die Chefin.
Abends bekommen wir das vorab bestellte Candlelight-Dinner auf unserer eigenen Terrasse serviert - einfach wunderbar!

Am Blue House wuchern die Orchideen

Am Blue House wuchern die Orchideen

Eine von Elises Schönheiten

Eine von Elises Schönheiten

Freiluftdusche mit Orchideen

Freiluftdusche mit Orchideen

© Brigitte Amrhein, 2020
Du bist hier : Startseite Karibik Jamaika Montag, 14. Mai - Erkundungen in der Nähe
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zwei Wochen auf der Antilleninsel haben uns vielfältige Erlebnisse beschert, uns die Schönheit der Natur, die reiche Historie und die unkomplizierte Freundlichkeit der Jamaikaner nahe gebracht. Wir haben die Insel mit einem Leihauto weitab der Klischees von Musik, Strand und Marihuana erlebt. Und wir werden - wenn es irgendwie geht - bestimmt wieder hinfliegen!
Details:
Aufbruch: 06.05.2018
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 21.05.2018
Reiseziele: Jamaika
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 35 Monaten auf umdiewelt.