Mal was anderes - südliches Skandinavien im WoMo

Reisezeit: August / September 2012  |  von Brigitte Amrhein

Freitag, 31.8. - Stockholm im Regen

Schon nach dem Frühstück ist uns klar, dass wir einen Teil unseres an sich geplanten Programms wegen des schlechten Wetters wohl streichen müssen...
Unser erstes Ziel ist aber auf jeden Fall das Vasa-Museum, gebaut rund um die 1628 bei der Jungfernfahrt noch im Hafenbecken gesunkene "Vasa". Mitte des 20. Jahrhunderts wurde das Kriegsschiff im Ganzen geborgen und gilt heute als das am besten erhaltene Schiff des 17. Jahrhunderts.
Das Museum ist wirklich einzigartig - ob es so etwas noch mal irgendwo auf der Welt gibt?
Wir sehen so viele Details, in nachgebauten Räumen und separaten Ausstellungen können wir die Geschichte nachempfinden.

"Vasa" im Museum

"Vasa" im Museum

Blick über die "Vasa"

Blick über die "Vasa"

Danach fahren wir zum Stadshus, dem Rathaus von Stockholm. Bei der Führung sehen wir die repräsentativen Säle, aber auch den Sitzungsraum des Stadtrats. Es ist schon interessant, die Räume zu sehen, die alljährlich im Rahmen der Verleihung der Nobelpreise im Fernsehen zu sehen sind...
Vom Stadshus nehmen wir den Bus bis zur Markthalle Saluhall - die Auswahl an Delikatessen, Obst und Fisch ist wirklich etwas Besonderes. Da uns die Kraftör (Flusskrebse), für die die Markthalle berühmt ist, zu teuer sind, essen wir Smörrebröd, das darf man sich zwischendurch schon mal gönnen!

Stadshus, das Rathaus von Stockholm

Stadshus, das Rathaus von Stockholm

Goldener Saal im Stadshus Stockholm

Goldener Saal im Stadshus Stockholm

Saluhall in Stockholm

Saluhall in Stockholm

Nach zwei kurzen Abstechern zur sehenswerten U-Bahn-Station "Stadion" und zum HRC fahren wir dann in die Altstadt.
Zuerst besuchen wir die kleine Insel Riddarholmen und dort die sehr interessante Kirche mit den Grabkapellen mehrerer schwedischer Königsfamilien. Gerade für mich als Leseratte mit Vorliebe für historische Romane ist es schon außergewöhnlich, am Sarkophag einer Romanfigur zu stehen (Désirée, ehemalige Verlobte Napoleons, später Königin von Schweden).
Dann gehen wir zum Königlichen Schloss und besuchen dort die Staatsgemächer, den Reichssaal, die Schatzkammer und die Schlosskirche.
Eine Besichtigung des Doms und ein wegen des Wetters kurzer Spaziergang durch die Gassen sind die letzten Programmpunkte in der Altstadt.

Riddarholmskyrkan, Grabkirche für mehrere schwedische Königsfamilien

Riddarholmskyrkan, Grabkirche für mehrere schwedische Königsfamilien

Grabmahl von Désirée, ehemalige Verlobte Napoleons, später Königin von Schweden

Grabmahl von Désirée, ehemalige Verlobte Napoleons, später Königin von Schweden

Wachsoldaten am Königlichen Schloss in Stockholm

Wachsoldaten am Königlichen Schloss in Stockholm

Im Dom von Stockholm

Im Dom von Stockholm

Mit der Tunnelbana fahren wir noch zum Globen, dem größten kugelförmigen Bauwerk der Welt. Mit der Kabine des Sky View geht es außen an der Kugel hinauf - bei besserem Wetter sicher ein absolutes Highlight, aber auch so ein besonderes Erlebnis. Und außerdem inklusive bei der Stockholm Card...
Anschließend fahren wir nur noch zurück zum WoMo - unsere Card haben wir auf jeden Fall ausgenutzt!

Blick aus der Kabine des Sky View am Globen

Blick aus der Kabine des Sky View am Globen

Ein bisschen schwindelfrei sollte man am Sky View schon sein...

Ein bisschen schwindelfrei sollte man am Sky View schon sein...

© Brigitte Amrhein, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Schweden Freitag, 31.8. - Stockholm im Regen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Normalerweise zieht es uns ja eher Richtung Wärme und Sonne - aber auch bei einer Tour mit dem Wohnmobil durch das südliche Skandinavien haben wir tolle Momente erlebt, grandiose Landschaften gesehen, viel Kultur erkundet und es irgendwie geschafft, in teuren Ländern und noch teureren Städten mit überschaubarem Budget durch zu kommen...
Details:
Aufbruch: 26.08.2012
Dauer: 13 Tage
Heimkehr: 07.09.2012
Reiseziele: Deutschland
Dänemark
Schweden
Norwegen
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 28 Monaten auf umdiewelt.